ABR German Real Estate AG erwirbt 134 Wohneinheiten in Hamburg unter der Beratung von GvW Graf von Westphalen

Die ABR German Real Estate AG setzt ihren Expansionskurs in der Freien und Hansestadt Hamburg weiter fort und erwirbt über eine 100%ige Tochtergesellschaft 134 Wohnungen im Bezirk Hamburg-Mitte.

Die Projektentwicklung in Hamburg-Horn umfasst ein Grundstück mit 6000 qm. Geplant ist eine weitere Verdichtung der Bestandsbauten auf dem verkehrsgünstig gelegenen Areal durch den Neubau weiterer Wohnungen. Insgesamt sollen 30 Mio. Euro an dem Standort investiert werden, so der Vorstand Klaus G. Roelcke. 

Der Hamburger Projektentwickler folgt mit dieser Expansionsstrategie im Hamburger Osten dem städtebaulichen Konzept der Hansestadt „Stromaufwärts an Elbe und Bille“. Aktuell entwickelt das Unternehmen Immobilien an sechs Standorten in den zentralen östlichen Stadtteilen mit insgesamt 50.000 qm BGF.

Mit Entwicklungen im Wert von ca. 600 Mio. Euro zählt die ABR German Real Estate AG zu den renommierten Immobilienunternehmen in Hamburg.

GvW hat die ABR German Real Estate AG unter der Federführung des Hamburger Partners Dr. Robert Theissen beraten

Kontakt

Dr. Tim Nesemann

Dr. Tim Nesemann

Rechtsanwalt
T +49 89 689077-0
t.nesemann@gvw.com

Aktuelles