HGB-Großkommentar von Staub wird neu aufgelegt: Dr. Raimond Emde kommentiert zum Vertriebsrecht

Ein HGB-Großkommentar wird neu aufgelegt: Für 2018/2019 wird die 6. Auflage des Staub, einer der angesehensten und ältesten HGB-Kommentare in Deutschland, erwartet. Der Hamburger Rechtsanwalt und Partner der Kanzlei GvW Graf von Westphalen, Dr. Raimond Emde, wird darin wieder die Bereiche Handelsvertreter-, Vertragshändler- und Franchiserecht (§§ 84-92c HGB) kommentieren.

Das Werk, das bereits im Jahr 1893 erstmalig aufgelegt wurde, erscheint bei deGruyter und zählt mit rund 14.000 Seiten zu den umfassendsten und vollständigsten Darstellungen im Handelsrecht.  Die Herausgeber und Autoren aus Wissenschaft und Praxis widmen sich im Staub neben dem HGB (außer Seerecht) auch den Vorschriften des Bilanzrechts, des Bankvertragsrechts, der CMR sowie des Transportrechts (inkl.  ADSp. und weiteren Allgemeinen Bedingungen aus dem Transportrecht).

Dr. Raimond Emde und die von ihm geleitete Abteilung ist ausschließlich im Bereich des Vertriebsrechts, der Gestaltung vertriebsrechtlicher Verträge sowie der prozessualen Durchsetzung vertriebsrechtlicher Ansprüche tätig.  Neben der „starken Spezialisierung“ der GvW-Vertriebsrechtler (JUVE Handbuch 2016/2017) ist die Praxis insbesondere dafür bekannt, dass sie „ausgesprochen viele internationale Schiedsgerichtsverfahren“ führt (The Legal 500 Deutschland 2017).

Kontakt

Dr. Tim Nesemann
Rechtsanwalt
T +49 89 689077-0
t.nesemann@gvw.com

Aktuelles