GN Store Nord A/S erwirbt mit GvW Graf von Westphalen Beteiligung an audEERING GmbH

Die börsennotierte GN Store Nord A/S (CPH: GN) mit Sitz in Ballerup bei Kopenhagen, Dänemark („GN“),  hat eine Beteiligung an der audEERING GmbH mit Sitz in Gilching, Landkreis Starnberg („audEERING“), erworben. Das Transaktionsvolumen wurde nicht offengelegt.

GN ist ein weltweit führender Anbieter von intelligenten Audiolösungen, sowohl im Bereich Medizintechnik (bspw. Hörgeräte), als auch im Consumer/Professional Bereich (bspw. Headsets, Kopfhörer und Freisprecheinrichtungen).

audEERING wurde 2012 als Spin-Off der TU München gegründet und ist als europäisches Unternehmen führender Innovationstreiber im Bereich der intelligenten Audioanalyse und emotionaler künstlicher Intelligenz. Durch innovative Verfahren der maschinellen Intelligenz sowie Deep Learning ermöglichen audEERINGs Produkte die automatische Analyse von u. a. akustischen Umgebungen, Sprecherzuständen sowie über 50 verschiedenen Emotionsausprägungen. Zu den Kunden von audEERING zählen multinationale Konzerne wie Huawei, BMW, GfK, Red Bull Media House und Ipsos.

GN wurde in der Transaktion von einem standortübergreifenden Team von GvW Graf von Westphalen beraten: Dr. Ritesh Rajani (Hamburg), Felix Wolf (Federführung, München; beide Corporate M&A), Dr. Joachim Mulch (IP, Düsseldorf,), Stephan Menzemer (IT/Data Protection, Frankfurt), Christian Kusulis (Wettbewerbsrecht, Frankfurt); Associates: Laurens Klinkert (Corporate M&A, Hamburg), Anton Kastenmüller (Arbeitsrecht, München), Michael Herold (IT/Data Protection, Frankfurt).

Kontakt

Dr. Tim Nesemann
Rechtsanwalt
T +49 89 689077-0
t.nesemann@gvw.com

Aktuelles