GvW setzt auf Kontinuität: Management für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt

Die Partner der Kanzlei GvW Graf von Westphalen haben auf der Partnerversammlung in Lissabon ihr Management wiedergewählt: Christof Kleinmann (Frankfurt) und Dr. Robert Theissen (Hamburg) gehen damit in ihre fünfte Amtszeit als geschäftsführende Partner der Sozietät. Gleichzeitig bleibt der wiedergewählte Partnerrat (Funktion eines Aufsichtsrates) bestehend aus dem Vorsitzenden Dr. Ronald Steiling (Hamburg) sowie Carsten Liersch (Berlin) und Ulrich Stuhlfelner (München) in seinem Amt.

Als Doppelspitze haben Christof Kleinmann und Dr. Robert Theissen die Entwicklung der Kanzlei seit November 2009 maßgeblich vorangetrieben. Das wirtschaftliche Ergebnis konnte Jahr für Jahr gesteigert werden, zuletzt bei einem Rekordumsatz von 40,2 Mio. Euro und einem gesteigerten Umsatz pro Berufsträger von 380.000 Euro. Hier hat sich die Strategie von GvW, die auf verstärkte Spezialisierung der Anwälte und Steuerberater, Verbesserung der standortübergreifenden Zusammenarbeit und Ausbau der internationalen Netzwerke gerichtet ist, bezahlt gemacht.

Auch als Arbeitgeber konnte sich die Kanzlei in den vergangenen Jahren hervorragend positionieren: So wurde GvW von verschiedenen Quellen wiederholt als beliebteste mittelgroße Kanzlei ausgezeichnet.

Kontakt

Dr. Tim Nesemann
Rechtsanwalt
T +49 89 689077-0
t.nesemann@gvw.com

Aktuelles