WirtschaftsWoche: GvW Graf von Westphalen zählt zu den drei renommiertesten mittelständischen Kanzleien für M&A-Transaktionen

Die WirtschaftsWoche hat eine exklusive Rangliste mit den renommiertesten Kanzleien für M&A-Transaktionen veröffentlicht. GvW Graf von Westphalen ist darin als Top 20-Kanzlei für Fusionen und Übernahmen gelistet und gehört somit zu den drei mittelständischen Kanzleien, die am häufigsten für M&A-Transaktionen empfohlen werden.

Das Ranking basiert auf einer Umfrage, die bei mehr als 2.700 M&A-Rechtsexperten aus 110 Kanzleien durchgeführt wurde. Die Teilnehmer konnten die jeweils zwei renommiertesten Anwälte und Kanzleien benennen, Eigenbewertungen waren nicht möglich.

Das GvW-M&A-Team besteht aus 21 Anwälten an den Standorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und Shanghai. Zuletzt hatte sich Titus Walek der Kanzlei angeschlossen, ein Spezialist für M&A- sowie Private Equity- und Venture Capital-Transaktionen (mehr). Zu den Schwerpunkten der Beratungspraxis zählen Transaktionen im Mid-Cap-Bereich, häufig im internationalen Kontext.

Kontakt

Dr. Tim Nesemann
Rechtsanwalt
T +49 89 689077-0
t.nesemann@gvw.com

Aktuelles