Krisenkommunikation für die Futtermittelwirtschaft,
Hamburg, 19. Oktober 2017

Krisenkommunikation für die Futtermittelwirtschaft

Selbst bei größter Sorgfalt kann es auch bei der Herstellung von Futtermitteln zu unvorhergesehenen Zwischenfällen kommen. Diese können für die betroffenen Unternehmen mit erheblichen finanziellen Schäden und einem Imageverlust verbunden sind. So hat z.B. der Dioxinskandal für hohes öffentliches Interesse gesorgt.

Gerade in der Futtermittelbranche ist die Erfahrung im Umgang mit Medien noch recht gering - hier besteht ein deutlicher Nachholbedarf, um für den Tag X gerüstet zu sein.

GvW-Partner Dr. Ronald Steiling und Boris Barth von ADVICE PARTNERS GmbH behandeln in Seminar von Forum Institut insbesondere diese Themen:

  • Dioxin und Co.: Wann ist eine Krise eine Krise?
  • So kommen Journalisten und andere Akteure an Informationen
  • Vorbereitet sein auf den Tag X: Entwicklung eines Krisenplans
  • Be prepared: Diese Fragen stellt die Futtermittelüberwachung
  • Shitstorm im Netz: Wirksame Gegenmaßnahmen

Hier finden Sie weitere Informationen zum Seminar.

Dr. Ronald Steiling

Dr. Ronald Steiling

ist Partner der Sozietät GvW Graf von Westphalen. Er ist spezialisiert auf das öffentliche Umwelt- und Planungsrecht und berät außerdem zahlreiche Unternehmen in lebens- und futtermittelrechtlichen Fragen.

Anmeldung

m.gottwald@forum-institut.de

In Googlemaps öffnen

Ort
Adina Apartment Hotel Hamburg Michel
Neuer Steinweg 26
20459 Hamburg