Unsere Anwälte wollten es wissen: Kommt der Wettbewerb Tough Mudder an die Strapazen des Zweiten Juristischen Staatsexamens ran? Wir haben das bunt gemischte GvW-Team vom Referendar bis zum Partner beim Selbstversuch in der Lüneburger Heide mit der Kamera begleitet. Herausgekommen sind neben tollen Bildern von Hindernissen und Matschpfützen die Erkenntnis: Mit einer besseren Vorbereitung wäre mehr drin gewesen...
Wir sind jedenfalls nächstes Jahr wieder als Firmenteam bei Tough Mudder dabei!
www.toughmudder.de/firmenteams (firmenteams@toughmudder.de)

beegy bringt eine intelligente Ladesteuerung für Elektrofahrzeuge auf den Markt: Die neue emobility-Anwendung vernetzt die Ladestation mit der heimischen Photovoltaikanlage und idealerweise einem Batteriespeicher. So kann möglichst viel selbstproduzierter Sonnenstrom genutzt werden, um das Auto zu den geringsten Kosten aufzuladen.

Das Aufgabengebiet von Rechtsanwaltsfachangestellten bei GvW Graf von Westphalen ist vielseitig. Es gibt keinen typischen Arbeitstag, jeder Tag ist irgendwie anders. Viele der Rechtsanwaltsfachangestellten bei GvW wurden schon in der Kanzlei ausgebildet. In unserer Ausbildung wird ein großer Wert darauf gelegt, dass die Auszubildenden verschiedene Stationen durchlaufen. Damit sie sich schon frühzeitig ein umfassendes Bild über die Tätigkeit von Rechtsanwaltsfachangestellten verschaffen können.

 

Wie sieht der Arbeitsalltag einer Anwältin in einer Wirtschaftskanzlei aus? Wir haben die Hamburger Rechtsanwältin Melanie Eilers einen Tag lang mit der Kamera begleitet: Dezernatsbesprechung, Mandantentermine, Gerichtsverhandlung – die Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht ist viel unterwegs. Regelmäßig findet auch das gemeinsame Kochen der Associates im Bistro statt. Dann gilt es, die anderen Kollegen von den eigenen Kochkünsten zu überzeugen.

Der Allgäu Airport, früherer Militärflughafen bei Memmingen, ist inzwischen im elften Jahr als ziviler Verkehrsflughafen im Einsatz. Es ist ein Projekt der Unternehmer aus der Region für die Region – 76 Gesellschafter haben Eigenkapital in Höhe von 26 Mio. Euro aufgebracht für den erfolgreichen Flugbetrieb des Airports mit mehr als 40 Flugzielen. Ralf Schmid, Geschäftsführer des Allgäu Airport, blickt auf den ersten Flugtag zurück und die juristischen Meilensteine bei der Entwicklung des Flughafens.

GvW Graf von Westphalen unterstützt Referendare bei der Vorbereitung auf das 2. Staatsexamen, u.a. mit den Kaiserseminaren. Die Referendare aus Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München treffen sich an einem GvW-Standort, um in Crashkursen für die Prüfungen „fit“ gemacht zu werden.

In Business Improvement Districts (BID) schließen sich Grundeigentümer eines Quartiers zusammen, um gemeinsam mit der Kommune etwa ihren Einzelhandelsstandort durch bauliche aber auch durch Service- oder Marketingleistungen aufzuwerten. Die Freie und Hansestadt Hamburg ist Vorreiterin in Sachen BIDs.

Leuchttürme sind die große Leidenschaft von Floatel-Mitbegründer Tim Wittenbecher. Aus dieser Leidenschaft hat sich eine erfolgreiche Geschäftsidee entwickelt: Das Berliner Unternehmen entwickelt aus Leuchttürmen Hotels, die sich bei Reisenden großer Beliebtheit erfreuen. Auch Spanien- und Italienurlauber können sich auf diese einzigartigen Unterkünfte freuen.  

Haftung, Datenschutz, IT-Sicherheit – das Thema Industrie 4.0 wirft viele neue Rechtsfragen für Unternehmen auf. Unsere Partner Stephan Menzemer und Arnd Böken bewerten den aktuellen rechtlichen Rahmen für die zunehmende Vernetzung zwischen Unternehmen bzw. innerhalb der Produktionsketten und sprechen sich für ein supranationales Regelwerk aus.

Startups sind bei Planung, Gründung und Start ihres Unternehmens mit vielfältigen Rechtsfragen konfrontiert: Einen ersten Ratgeber finden Sie unter www.startupberater.com. Lernen Sie unsere Startupberater hier im Video kennen


Aktuelles


Kategorie


BLEIBEN SIE INFORMIERT