Dr. Joachim Mulch

Dr. Joachim Mulch

Rechtsanwalt

Partner

j.mulch@gvw.com
T +49 211 56615-0
F +49 211 56615-123
Download Vcard

Standort
Düsseldorf
Graf von Westphalen
Königsallee 61 – Köblick
40215 Düsseldorf

Schwerpunkte
Patente und Know-How
Marken und Design
Wettbewerb und Werbung
Italien Desk

Sprachen

Deutsch, Englisch, Italienisch

Ausbildung

Studium in Passau, Parma (Italien) und Freiburg

Berufserfahrung

Rechtsanwalt bei internationalen Anwaltssozietäten, Düsseldorf

Empfehlungen

Gelistet in "Deutschlands beste Anwälte" im Bereich gewerblicher Rechtsschutz IP-Recht (Ranking Handelsblatt/Best Lawyers 2017, 2018)

Veröffentlichungen
  • Vertragliche Regelungen mit Arbeitnehmererfindern wichtiger denn je!, GvW Newsletter April 2017
  • Neue EU-Richtlinie: Besserer Schutz von Betriebsgeheimnissen für Unternehmen, MaschinenMarkt
  • Der „richtige“ Blickfang in der Werbung, GvW Newsletter August 2015
  • Kein teilweises Ruhen des Patentnichtigkeitsverfahrens, IP-Rechtsberater 4/2015, S. 79
  • Details zum Streitwert der Patentnichtigkeitsklage, IP-Rechtsberater 9/2014, S. 201
  • Keine Rücknahme der Klagerücknahme, IP-Rechtsberater 8/2014, S. 174
  • Kosten eines ausländischen Patentanwalts können wie Gutachterkosten erstattungsfähig sein, IP-Rechtsberater 2/2014, S. 35
  • Beurteilung der unzulässigen Erweiterung des Schutzes eines Gebrauchsmusters, IP-Rechtsberater 2/2014, S. 33
  • Kleine Münze überall!, IP-Rechtsberater 2/2014, S. 27
  • Zum Umfang der Prozessfinanzierung bei Patentstreitverfahren, IP-Rechtsberater 12/2013, S. 270
  • Weitere Details zur Berechnung des Schadensersatzes bei Patentverletzungen, IP-Rechtsberater 12/2013, S. 271
  • Sperrwirkung einer Klage des Patentinhabers für Klage des Lizenznehmers, Besprechung von BGH, Urt. v. 19.2.2013, X ZR 70/12, IP-Rechtsberater 8/2013, S. 172
  • Der Umfang der Prüfung von Berufungen bei Patentnichtigkeitsklagen, Besprechung von BGH, Urt. v. 18.12.2012, X ZR 3/12, IP-Rechtsberater 5/2013, S. 103
  • Anordnung einer Urkundenvorlage oder einer Begutachtung im Patentverletzungsprozess durch das Gericht, Besprechung von BGH, Beschl. v. 18.12.2012, X ZR 7/12, IP-Rechtsberater 5/2013, S. 102
  • Rechtzeitige Zahlung der Gerichtsgebühren im Patentnichtigkeitsverfahren, Besprechung von BGH, Urt. v. 20.11.2012, X ZR 131/11, IP-Rechtsberater 4/2013, S. 83
  • Der Prüfungsumfang des EuG in Nichtigkeitsverfahren zu Geschmacksmuster, Besprechung von EuGH, Urt. v. 14.11.2012, T-83/11, T-84/11, IP-Rechtsberater 4/2013, S. 78
  • Zum rechtzeitigen Vorbringen im Patentnichtigkeitsverfahren, Besprechung von BGH, Urt. v. 28.8.2012, X ZR 99/11 „Fahrzeugwechselstromgenerator“, IP-Rechtsberater 2/2013, S. 29
  • Auch hypothetische Analyseergebnisse können zum Stand der Technik gehören, Besprechung von BGH, Urt. v. 23.10.2012, X ZR 120/11, „Gelomyrtol“, IP-Rechtsberater 2/2013, S. 27
  • Der Fachanwalt ist kein Patentanwalt, Besprechung von OLG Köln v. 29.8.2012 - 17 W 47/12, IPRB 2013, S. 7
  • Das Miteigentum an Patenten, IPRechtsBerater 11/2012
  • Interview mit WDR zum Urteil im Verfahren Apple ./. Samsung beim LG Düsseldorf; ARD-Nachtmagazin, 10.09.2011
  • Mitglied im ständigen Autorenkreis des IP-Rechtsberater (Verlag Dr. Otto Schmidt)
  • Wann ist ein Streit um ein Patent eine Patentstreitsache, in: IP-Rechts-Berater 2011, S. 150 f.
  • Zur Befragung des Sachverständigen im Nichtigkeitsverfahren, in: IP-Rechts-Berater 2011, S. 126 f.
  • Europaweiter Unterlassungsanspruch aus Gemeinschaftsmarke, in: IP-Rechts-Berater 2011, S. 123 f.
  • Arbeitnehmererfindungen in der Insolvenz – Die Voraussetzungen des § 27 ArbnErfG, in: IP-Rechts-Berater 2010, S. 232 ff.
  • Internet – Konkrete Anforderungen an Informationspflichten der Anbieter, in: Monatsschrift für Deutsches Recht (MDR) 2007, S. 309 f.
  • Anmerkung zu BGH, I ZR 65/02, 9.9.2004, „mho.de“, in: BGHReport (BGHR) 2005, S. 662 f.
  • Neuere Rechtsprechung zum Internetrecht – Zeichen-, Urheber-, Wettbewerbsrecht und Verantwortlichkeit (mit Dr. M. Schreibauer), in: Wettbewerb in Recht und Praxis (WRP) 2005, S. 442 ff.
  • Vertragsschluß bei modernen Verkaufsformen – Powershopping, Auktionen etc., in: Gramlich/Kröger/Schreibauer (Hrsg.), Rechtshandbuch zu B2B-Plattformen, München 2003
  • Anmerkung zu BGH, I ZR 177/99, 21.2.2002, „Hotel Adlon“, in: BGHReport (BGHR) 2002, S. 892 f.
  • Die im Jahr 2001 veröffentlichte Rechtsprechung zum Internetrecht – Zeichen-, Urheber-, Wettbewerbsrecht und Verantwortlichkeit – (mit Dr. M. Schreibauer), in: Wettbewerb in Recht und Praxis (WRP), 2002, S. 886 ff.
  • Anmerkung zu BGH, I ZR 156/99, 24.1.2002, „BANK 24“, in: BGHReport (BGHR) 2002, S. 427 f.
  • Der Tatbestand der markenrechtlichen Erschöpfung – Voraussetzung und Reichweite des § 24 MarkenG, 2001, Verlag Dr. Otto Schmidt
  • Die im Jahr 2000 veröffentlichte Rechtsprechung zum Internetrecht – Zeichen-, Urheber-, Wettbewerbsrecht und Verantwortlichkeit – (mit Dr. M. Schreibauer), in: Wettbewerb in Recht und Praxis (WRP), 2001, S. 481 ff.
  • Anmerkung zu BGH, I ZR 166/98, 5.10.2000, „DB Immobilienfonds“, in: BGHReport (BGHR) 2001, S. 179f.
Videos
Mitgliedschaften

Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtschutz und Urheberrecht e.V. (GRUR); Vereinigung von Fachleuten des Gewerblichen Rechtsschutzes (VPP); Internationale Vereinigung für den Schutz des Geistigen Eigentums (AIPPI)

Drucken