Hospitality – Hotels & Resorts

Die komplexen und eigenständigen rechtlichen Gestaltungen in der Hotelwirtschaft erfordern den zusammenwirkenden Einsatz vielschichtiger Expertise in zahlreichen rechtlichen Spezialgebieten. GvW Graf von Westphalen bietet den Unternehmen der hospitality-Branche seit langem eine praxisorientierte Arbeitsgruppe. Ihre Mitglieder haben bei zahlreichen Transaktionen und Projekten in dieser Branche wertvolles Fachwissen erworben. Wir sind gleichermaßen für Investoren, Hotelbetreiber und -Marken, Kreditinstitute und Projektentwickler tätig, sowohl bei nationalen als auch bei internationalen Projekten.

Auf europäischer und internationaler Ebene arbeiten wir in unseren Netzwerken effizient mit unseren Partnerkanzleien zusammen. Bereits bei einer Vielzahl internationaler Transaktionen hat unsere Hotelgruppe über verschiedene Rechtsordnungen hinweg erfolgreich kooperiert. Ein zentraler Ansprechpartner steuert dabei kanzleiübergreifend das Team.


Unsere Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Gestaltung und Verhandlung von hotelspezifischen Verträgen, etwa:
    - Internationale Management und Franchise Agreements, Hotelpachtverträge
    - Owner’s Agreements und Non-Disturbance Agreements
    - Betreiberdienstbarkeiten, Sicherung von F&E-Rücklagen
    - Sale-and-lease-back und Sale-and-manage-back
    - Hybridverträge: Performance-Klauseln, Owner‘s-Priority-Vereinbarungen, Stand-Aside-Klauseln
  • Hotelspezifische M&A, Portfoliotransaktionen
  • Hotelprojektentwicklungen einschließlich baubegleitender Beratung
  • Finanzierungsverträge für Hotelprojekte, Akquisitionsfinanzierung und Refinanzierung von bestehenden Darlehen
  • Umstrukturierung von Hotelbetreibern und -Investoren
  • Notariat, Prozessführung und Schiedsverfahren mit Hotelbezug