Nordic Desk

Experten im Rechtsverkehr mit Dänemark, Schweden, Finnland, Norwegen und Island

Der Geschäftsverkehr mit Skandinavien und den nordischen Ländern spielt in unserer Beratungspraxis eine bedeutende Rolle. Wir beraten und vertreten Unternehmen aus Dänemark, Schweden, Finnland, Norwegen und Island bei ihren Aktivitäten und Investitionen in Deutschland. Gleichermaßen unterstützen wir unsere deutschen Mandanten bei ihren Geschäftsbeziehungen und der Realisierung von Projekten in Nordeuropa. Dabei setzen wir als unabhängige deutsche Kanzlei auf unser Netzwerk aus erfahrenen Kooperationspartnern vor Ort, um unsere Mandanten auch in Fragen anderer Rechtsordnungen kompetent und nach den Erfordernissen des Einzelfalls zu begleiten.

Unsere Tätigkeitsschwerpunkte

  • Rechtliche Begleitung der laufenden Geschäftstätigkeit
  • Beratung bei der Gründung von Tochtergesellschaften bzw. beim Erwerb von Unternehmen
  • Beratung von Unternehmen bei ihrem Markteintritt
  • Internationale Vertragsgestaltung
  • Bank- und sanierungs- bzw. insolvenzrechtliche Beratung
  • Steuerrechtliche Beratung (insbesondere Doppelbesteuerung)
  • Arbeitsrechtliche Beratung (u.a. Arbeitnehmerentsendung)
  • Prozessführung und internationale Schiedsverfahren

Ansprechpartner für Out- und Inbound

Unsere Rechtsanwälte des GvW Nordic Desks sind mit dem nordisch-deutschen Kulturkreis und Rechtsverkehr bestens vertraut. Mit ihrem Erfahrungshorizont und ihren Beziehungen zu Kooperationspartnern vor Ort fungieren sie bei Mandaten mit Bezug zu den nordischen Ländern als zentraler Ansprechpartner und Projektsteuerer. Sie koordinieren die überörtlichen Teams der Kanzlei in den rechtlichen Spezialdisziplinen und agieren als Schnittstelle zu unseren ausländischen Partnerkanzleien und -beratern.

Kontakt

Dr. Patrick Wolff

Dr. Patrick Wolff

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
T +49 40 35922-251
p.wolff@gvw.com