Kann ein längerer Stillstand zur Kündbarkeit des Vertrages führen?

§ 6 Abs. 7 Satz 1 VOB/B sieht ein Kündigungsrecht für beide Parteien vor, sofern die Unterbrechung der Bauausführung länger als drei Monate dauert. Gleiches gilt, wenn sicher feststeht, dass eine Unterbrechung von mehr als drei Monaten unvermeidbar ist.

Dieser Weg sollte allerdings wegen des darin liegenden Prognoserisikos nur in Ausnahmefällen und nach Prüfung des Einzelfalles gewählt werden.

Kontakt


corona@gvw.com

Aktuelles

 

BLEIBEN SIE INFORMIERT