Das auf Logistikimmobilien spezialisierte britische Unternehmen Verdion entwickelt für die SIEMENS AG in Chemnitz im Rahmen eines langfristigen Mietvertrages eine Produktions- und Logistikimmobilie mit einem Projektvolumen von etwa 30 Millionen Euro. GvW Graf von Westphalen hat Verdion bei dieser Projektentwicklung begleitet.

Das Branchenmagazin azur stellt in seinem aktuellen Heft 02/2013 GvW Graf von Westphalen als Top-Arbeitgeber für deutsch-asiatische Deals vor. Die Kanzlei zählt laut azur zu den zehn attraktiven Arbeitgebern im Asiengeschäft.

Das JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2013/2014 bescheinigt GvW Graf von Westphalen eine gute Entwicklung. Gegenwärtig zähle die Kanzlei „weiterhin zu den aufstrebenden Kanzleien“. Künftig werde die Kanzlei „noch mehr auf sich aufmerksam machen“, prognostiziert der Verlag in seinem Handbuch.

GvW Graf von Westphalen hat seine IT-Rechtspraxis prominent verstärkt: Zum 01. Januar 2014 wechselt Buse Heberer Fromm-Gründungspartner Stephan Menzemer als Equity-Partner in das Frankfurter GvW-Büro.

Heute ist das neue Internetportal www.startupberater.com „Online“ gegangen. Auf der Webseite sind die wichtigsten Informationen für Unternehmer zusammengestellt, die es vor, bei und nach Gründung ihres Unternehmens zu beachten gilt.

Um sich auf die Anlageklasse Schiff zu fokussieren, hat die HCI Capital AG zum 1. Oktober das Fonds- und Immobilienmanagement von 23 geschlossenen Immobilienfonds mit 43 Büro- und Logistikobjekten in den Niederlanden, Österreich und der Schweiz an Bilfinger Real Estate übertragen.

Rechtsanwalt Dr. Christoph Schneider hat sich dem Frankfurter Büro der Kanzlei GvW Graf von Westphalen angeschlossen. Der 38-jährige Steuerrechtler kommt mit sieben Jahren Berufserfahrung und verstärkt das Steuerrechtsteam des Frankfurter Partners Dr. Frank Tschesche

Die Kanzlei GvW Graf von Westphalen ist mit einem weiteren Lehrbeauftragten an der renommierten Hamburger Bucerius Law School (BLS) vertreten: Ab dem Wintersemester wird der assoziierte Partner Dr. Gerd Schwendinger, LL.M., eine Vorlesung zum Europäischen Recht halten.

GvW Graf von Westphalen hat KRESTA Industries, St. Andrä Österreich, beim Erwerb von 50,01 % der Aktien der im Entry Standard der Deutschen Börse in Frankfurt notierten TRIPLAN AG, Bad Soden, beraten.

Die SevenVentures GmbH hat eine Beteiligung an dem Online-Portal moebel.de der PORTALIS Group erworben. Damit weitet die ProSiebenSat.1-Tochter ihr Beteiligungsportfolio an Online- und eCommerce-Unternehmen aus.


Archiv