Die Aktionäre der TROST AUTO SERVICE TECHNIK SE (TROST SE), die Gründerfamilie Trost und die Joachim Herz Stiftung, haben ihre Anteile an der TROST SE an Wessels + Müller (WM Gruppe) veräußert.

GvW Graf von Westphalen hat sich zu der führenden Kanzlei im Bereich Zoll & Außenhandelsrecht entwickelt. Das schreibt die Redaktion von Who's Who Legal Germany in ihrer aktuellen Ausgabe

Gestern hat in Berlin die Veranstaltung „German-Israeli StartHub – Connecting Innovation" stattgefunden. Organisiert und mitveranstaltet von der Kanzlei GvW Graf von Westphalen haben sich mehr als 100 Investoren und Teilnehmer der deutschen und israelischen Startup-Szene in Berlin getroffen

Die Partner der Kanzlei GvW Graf von Westphalen haben auf Ihrer diesjährigen Partnerversammlung drei neue Equity Partner und fünf neue Assoziierte Partnerinnen und Partner gewählt

Das Unternehmen GEERS Hörgeräte darf wieder mit der Anzeige „2 Hörgeräte zum Preis von 1“ werben. Das hat das OLG Düsseldorf in letzter Instanz mit Urteil vom 13. November 2014 (I-15 U 71/14) entschieden. Das Gericht ist damit der Argumentation des von GvW Graf von Westphalen vertretenen Hörgeräte-Spezialisten gefolgt und hat eine einstweilige Verfügung des LG Düsseldorf aufgehoben

GvW Graf von Westphalen hat die Stuffle GmbH sowie ihre Gesellschafter bei der Mehrheitsbeteiligung der ImmobilienScout24 beraten.

Die wirtschaftlichen Rahmendaten sprechen eine deutliche Sprache: Deutschland ist Chinas wichtigster Handelspartner in Europa, China ist Deutschlands wichtigster Handelspartner in Asien und drittwichtigster Handelspartner weltweit.

Mit Urteil vom 22. Oktober 2014 (Az. VIII ZR 195/13) hat der Bundesgerichtshof (BGH) in einem von GvW eingeleiteten Verfahren eine Grundsatzentscheidung zu der Haftung von Futtermittelverkäufern getroffen.

Die Moritz Gruppe GmbH hat zum zweiten Mal in Folge den European Property Award für eine ihrer Projektentwicklungen erhalten. Nach dem Gewinn des Awards für das Projekt „Schokostücke“ im Jahr 2013 hat der Berliner Projektentwickler die renommierte Auszeichnung in diesem Jahr für das Projekt „Secret Garden“ in Berlin erhalten.

Heute trifft sich die deutsch-israelische Wirtschaft anlässlich der ordentlichen Jahresmitgliederversammlung der Deutsch-Israelischen Wirtschaftsvereinigung e.V. (DIW) in Frankfurt a.M. Ausrichter der Veranstaltung ist der Israel Desk der Kanzlei GvW Graf von Westphalen.


Archiv