Das Bayerische Staatsministerium der Finanzen und der Betreiber des Berchtesgadener Salzbergwerkes und der Bad Reichenhaller Saline, die baden-württembergische Südsalz GmbH, haben sich über den Weiterbetrieb der beiden Betriebe bis über 2050 hinaus geeinigt. Salzbergbau und Saline bleiben auch in Zukunft Markenzeichen und Identitätsstifter des Berchtesgadener Landes. 300 direkt betroffene und zahlreiche mittelbar verbundene Arbeitsplätze bleiben so erhalten.

Die bisherige Eigentümerfamilie Lang hat den Geschäftsbetrieb der Chronoswiss Uhren GmbH mit Sitz in Karlsfeld bei München an die Schweizer Unternehmerfamilie Ebstein verkauft.

Graf von Westphalen hat die Gesellschafter der PROCENTER Immobilien-, Management- und Center-Verwaltungs-GmbH mit Sitz in Berlin beim Verkauf einer Beteiligung an die GOLDBECK-Gruppe aus Bielefeld beraten.

Dr. Lothar Harings, Partner von Graf von Westphalen und Leiter des Fokusbereichs Au-ßenhandel der Sozietät, hat gemeinsam mit seinem langjährigen Mandanten, dem Unter-nehmer Thorsten Porath, Porath GmbH Customs Agents, die Hamburger Zollakademie (HZA) gegründet.

Hardvard Bioscience, Inc., ein weltweit tätiges Unternehmen in der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von Hilfsmitteln der Life Science Forschung, hat durch ihre englische Tochtergesellschaft Biochrom Ltd. die AHN Biotechnologie GmbH, Nordhausen, Thüringen übernommen.

Der international renommierte Zollrechtsexperte Michael Lux verstärkt ab März 2012 das Außenhandelsteam von Graf von Westphalen um Dr. Lothar Harings und Marian Niestedt. Er wird im Brüsseler Büro der Sozietät arbeiten.

Graf von Westphalen (GvW) eröffnet im April 2012 einen Standort in Düsseldorf. Damit verfügt GvW als eine der wenigen unabhängigen deutschen Großkanzleien über Standorte in allen wichtigen Wirtschaftsregionen in Deutschland. Christof Kleinmann, Co-Managing Partner von GvW: „Schon seit längerem war es unser Wunsch, auch in Düsseldorf einen eigenen Standort zu haben.

Am 29. Dezember 2011 hat die Jeco Pte Ltd. mit Sitz in Singapur, den Erwerb einer 49%-Beteiligung an der Braun GmbH & Co. KG vollzogen.

Graf von Westphalen verzeichnet einen weiteren hochkarätigen Neuzugang: Ab 1. Januar 2012 wird Dr. Werner Schnappauf für die Sozietät tätig sein. Der CSU-Politiker und promovierte Volljurist war von 1998 bis 2007 Bayerischer Staatsminister zunächst für Landesentwicklung und Umweltfragen sowie nachfolgend für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz.

Dr. Dominik Ziegenhahn, Partner im Hamburger Büro von Graf von Westphalen und im Gesellschaftsrecht tätig, ist im Dezember 2011 von den Mitgliedern der Chinese European Legal Association e. V. („CELA") zum Vorstandsmitglied (Vice President) gewählt worden.


Archiv