Die Nummer 1 im Öffentlichen Wirtschaftsrecht: Unternehmensjuristen empfehlen GvW Graf von Westphalen am häufigsten

GvW Graf von Westphalen ist die führende Kanzlei im Öffentlichen Wirtschaftsrecht. Dies ist das Ergebnis der Studie Kanzleimonitor 2020/2021, in der das Deutsche Institut für Rechtsabteilungen und Unternehmensjuristen (diruj) 900 Rechtsabteilungen befragt hat. Keine andere Kanzlei wurde hier im Öffentlichen Wirtschaftsrecht so oft empfohlen wie GvW.

Der Kanzleimonitor schließt im Ranking Öffentliches Wirtschaftsrecht auch das Aufsichtsrecht, das Vergabe- und Beihilfenrecht sowie die Bereiche Public Private Partnership und Regulierung mit ein. GvW hat in all diesen Disziplinen die meisten Empfehlungen erhalten. Zur Praxisgruppe Öffentliches Wirtschaftsrecht, die vom Hamburger Partner Dr. Dietrich Drömann geleitet wird, zählen aktuell 31 Anwältinnen und Anwälte. Das Team berät nicht nur Unternehmensjuristen im Öffentlichen Wirtschaftsrecht, sondern auch die öffentliche Hand bei zahlreichen großen Infrastrukturprojekten wie der Fehmarnbeltquerung (mehr) oder dem Neubau der A 49 in Hessen (mehr).

Auch in zahlreichen anderen Bestenlisten ist GvW vertreten: So wird die Kanzlei auch in den Bereichen Produkthaftung, Vertragsrecht, Außenhandel & Exportkontrolle, Arznei- und Pharmarecht, IP, Medienrecht und Steuerrecht empfohlen.

Kontakt

Dr. Tim Nesemann
Rechtsanwalt
T +49 89 689077-0
t.nesemann@gvw.com

Aktuelles