FAQ zur DSGVO: VDMA erstellt Leitfaden mit GvW Graf von Westphalen

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) hat für alle Unternehmen, die personenbezogene Daten verarbeiten, zahlreiche Änderungen in der Praxis gebracht. Ob Marketing, Vertrieb, Personal oder IT – nahezu in jeder Abteilung haben die neuen Vorschriften dazu geführt, den Umgang mit Daten im Unternehmen zu überprüfen. Denn Nachlässigkeiten bei der Umsetzung der neuen Vorschriften können Datenschutzverstöße und hohe Bußgelder bedeuten.

Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA) stellt seinen Mitgliedsunternehmen jetzt eine Broschüre mit den Oft gestellten Fragen (Frequently Asked Questions, FAQ) zur DSGVO zur Verfügung. Darin hat der Verband mit Unterstützung der Datenschutzexperten der Kanzlei GvW Graf von Westphalen eine Vielzahl an Einzelfragen beantwortet – noch bevor sich die Gerichte mit den teilweise ungeklärten Fragen zum neuen Datenschutzrecht beschäftigen konnten.

Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus erhalten mit der Broschüre ein Nachschlagewerk für die vielschichtigen Implikationen der DSGVO. Anhand der FAQ sind sie in der Lage, die internen Verarbeitungsprozesse an die erweiterten Anforderungen anzupassen.

GvW hat den VDMA bei der Erstellung der Broschüre begleitet durch das Frankfurter Team bestehend aus Stephan Menzemer, Michael Herold und Sven-Erik Holm (alle IT/Datenschutz).

Kontakt

Dr. Tim Nesemann
Rechtsanwalt
T +49 89 689077-0
t.nesemann@gvw.com

Aktuelles