German Real Estate AG erwirbt mit GvW Graf von Westphalen 52 Wohneinheiten im Komponistenviertel Hamburg-Barmbek

Die ABR German Real Estate AG hat über eine 100%ige Tochtergesellschaft 52 Wohnungen im Bezirk Hamburg-Nord erworben. Der Gebäudekomplex aus den 60er Jahren erstreckt sich zwischen der Beethovenstraße und der Desenißstraße im Komponistenviertel von Barmbek-Süd und soll als Bestand erhalten bleiben. Zusätzlich ist auf dem ca. 3.200 m² großen Grundstück eine Verdichtung mit ca. 40 Neubauwohnungen geplant.

Der Hamburger Immobilienprojektentwickler und -optimierer hat damit sein Portfolio an Wohnimmobilien in der Freien und Hansestadt Hamburg weiter ausgebaut. Zu seinen Projektentwicklungen zählen u.a. das Quartier „Neumühlen“ in Hamburg-Altona und das „Falkenried-Areal“ in Hamburg-Eppendorf. Die ABR German Real Estate AG kann insgesamt auf einen Track Record von Projektentwicklungen im Wert von über 750 Mio. Euro verweisen.

GvW hat die ABR German Real Estate AG begleitet durch die Hamburger Partner Dr. Robert Theissen und Lutz Leonard Lamprecht.

Kontakt

Dr. Tim Nesemann
Rechtsanwalt
T +49 89 689077-0
t.nesemann@gvw.com

Aktuelles