GvW Graf von Westphalen unterstützt H-Hotels bei neuem Hotelprojekt im Borussia-Park

Der UEFA Champions League Teilnehmer Borussia Mönchengladbach und die H-Hotels AG starten ein gemeinsames Hotel-Projekt: Pünktlich zur Bundesliga-Saison 2018/2019 soll ein H+ Hotel am Borussia-Park eröffnet werden. Hotel-Investor ist die Borussia VfL 1900 Mönchengladbach GmbH, Betreiberin ist die GvW-Mandantin H-Hotels AG.

Das Hotel mit einem Investitionsvolumen von rund 30 Mio. Euro soll neben 132 Zimmern (darunter 6 Suiten) u.a. auch eine Business Lounge und einen großzügigen Fitnessbereich umfassen. Synergien zwischen den beiden Partnerunternehmen schafft zudem die gemeinsame Nutzung der Gastronomie- und Eventflächen. Der Baubeginn für den Neubau ist Anfang 2017 geplant.

Die H-Hotels AG mit Sitz im hessischen Bad Arolsen und Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz zählt zu den größten Hotelbetreibern Deutschlands. Zu der familiengeführten Unternehmensgruppe mit über 3.000 Mitarbeitern und mehr als 9.600 Zimmern gehören Hotels der eigenen Marken H4 Hotels, H2 Hotels, H+ Hotels und Treff Hotels. Daneben führt die H-Hotels AG als Entwicklungspartner der amerikanischen Wyndham Group Hotels die Marke RAMADA.

GvW hat H-Hotels unter der Federführung des Berliner Partners Dr. Ulrich Schroeder beim Entwurf, den Verhandlungen und dem Abschluss des Hotelmietvertrages beraten.

Kontakt

Dr. Tim Nesemann
Rechtsanwalt
T +49 89 689077-0
t.nesemann@gvw.com

Aktuelles