GvW-Partner Dr. Klaus Landry weiter im Aufsichtsrat des Thalia Theaters

Dr. Klaus Landry ist von der Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg für weitere fünf Jahre als Aufsichtsratsmitglied des Thalia Theaters bestätigt worden. Der Hamburger GvW-Partner, der zugleich Vorstand der Hamburgischen Kulturstiftung ist, ist damit bereits in der vierten Amtsperiode in dieser Position tätig.

Das Thalia Theater wurde im Jahr 1843 gegründet und zählt mit ca. 1.000 Plätzen neben dem Deutschen Schauspielhaus und der Hamburger Staatsoper zu den drei Hamburger Staatstheatern. Renommierte Regisseure, Schauspieler und Bühnenbildner bieten dem Publikum im Großen Haus am Alstertor ein Repertoire mit etwa 20 wechselnden Produktionen. Viele internationale  Gastspieleinladungen – u.a. nach Russland oder China –  haben das Thalia Theater zudem weit über die Grenzen Deutschlands bekannt gemacht.

Dr. Landry ist Fachanwalt für Steuerrecht bei GvW Graf von Westphalen und auf das Außenhandels- und Gesellschaftsrecht spezialisiert. Der langjährige Vorsitzende des Kuratoriums der Joachim-Hertz-Stiftung ist zudem Mitglied des Kuratoriums des Max Planck Instituts für ausländisches und internationales Privatrecht und des Kuratoriums der Bucerius Law School in Hamburg (mehr).

Kontakt


Leiter Marketing & Kommunikation
Bleiben Sie informiert

Sie wollen keine aktuellen Rechtsentwicklungen mehr verpassen? Und zu unseren Veranstaltungen eingeladen werden? Dann melden Sie sich gerne hier an.