Kanzlei GvW Graf von Westphalen begleitet Stadt Hamburg bei Roadshow durch Zentral- und Südchina

“Investing in Germany – Hamburg your Gateway for your business success in Europe“. So lautet das Motto der vom 7. bis zum 16. September stattfindenden Roadshow der Stadt Hamburg in Zentral- und Südchina, auf der diese um chinesische Unternehmensgründungen in der Hansestadt wirbt. Anwälte der Kanzlei GvW Graf von Westphalen aus Hamburg und Shanghai begleiten die „HWF – Roadshow Central and South China 2013“, um chinesischen Investoren die rechtlichen Rahmenbedingungen und Herausforderungen einer Direktinvestition in Deutschland zu erläutern.

Die Roadshow macht am 8., 10., 11. und 13. September Station in den chinesischen Metropolen Xiamen, Fuzhou, Chengdu und Shenzhen. Chinesische Unternehmer können sich dabei über die Möglichkeiten und Chancen von Investitionen in Deutschland, speziell im Raum Hamburg informieren.

Der Hamburger Partner Dr. Dominik Ziegenhahn widmet seine Vorträge dem Markteintritt in Deutschland  und bewertet dafür die Modelle Merger & Acquisitions, Joint Ventures und Green Field Investments. GvW Associate Cuifang Wang moderiert im Anschluss an die Vorträge der anderen Roadshow-Teilnehmer jeweils eine Podiumsdiskussion, in denen die Vertreter der verschiedenen Roadshow-Teilnehmer typische Herausforderungen für chinesische Unternehmer bei grenzüberschreitenden Investitionen erörtern. Bei der auf Chinesisch geführten Diskussion wird neben anderen Experten auch der Partner des Shanghaier GvW-Büros Patrick Heid seine Erfahrungen mit chinesischen Unternehmenskäufen in Europa darstellen.

Die Organisatoren der „HWF – Roadshow Central and South China 2013“ sind die HWF Hamburg Business Development, das Hamburg Liaison Office Shanghai, das Hamburg Business Development Corporation Hong Kong and South China Office, die BDO AG, die Deutsche Bank, Dacheng Law Offices und GvW.

Mit seinem Team aus 15 deutschen und chinesischen Rechtsanwälten zählt GvW zu den führenden deutschen Kanzleien im Chinageschäft. Die Kanzlei berät insbesondere vom eigenen Büro in Shanghai aus europäische Unternehmen bei Unternehmenskäufen und Gesellschaftsgründungen in China (mehr) sowie in allen weiteren wirtschaftsrechtlichen Fragen vor Ort. Zudem begleiten die Anwälte der Sozietät chinesische Investoren auf ihrem Weg nach Deutschland.