Kanzlei GvW Graf von Westphalen richtet ordentliche Jahresmitgliederversammlung der Deutsch-Israelischen Wirtschaftsvereinigung aus

Heute trifft sich die deutsch-israelische Wirtschaft anlässlich der ordentlichen Jahresmitgliederversammlung der Deutsch-Israelischen Wirtschaftsvereinigung e.V. (DIW) in Frankfurt a.M. Die DIW hat ihre Mitglieder und interessierte Unternehmen in die Klassikstadt zu einem Empfang mit Kurzvorträgen und zu einem Dinner geladen. Ausrichter der Veranstaltung ist der Israel Desk der Kanzlei GvW Graf von Westphalen.

Nach einer Führung durch die Klassikstadt – ein Zentrum für klassische Automobile in einem 100 Jahre alten Backsteingebäude – werden Hildegard Müller, DIW-Präsidentin, Yakov Hadas-Handelsman, Botschafter des Staates Israel in der Bundesrepublik Deutschland und DIW-Kuratoriumsvorsitzender, Dr. Thomas Schäfer, Hessischer Minister der Finanzen, und Stefan Majer, Stadtrat in Frankfurt a.M., die Grußworte sprechen. Sprecher der Keynote ist Prof. Alon Chen, Weizmann Institut der Wissenschaften und Max Planck Institut für Psychiatrie, zum Thema "Coping With Stress: Its All About Balance".

Das Event in Frankfurt ist zugleich „kick-off“-Veranstaltung der DIW-Geschäftsstelle Rhein-Main. GvW-Anwalt Christian Kusulis, Leiter des Israel Desk des Kanzlei, war im März diesen Jahres zum neuen Geschäftsstellenleiter Rhein-Main bestellt worden (mehr).

Kontakt

Dr. Tim Nesemann
Rechtsanwalt
T +49 89 689077-0
t.nesemann@gvw.com

Aktuelles