15 Oktober 2015 Pressemitteilungen

Martin Luther Reformationsjubiläum: GvW Graf von Westphalen unterstützt die MARTINSTAGE 2015

500 Jahre Martin Luther – im Jahr 2017 findet das große Reformationsjubiläum statt. In Vorbereitung auf diesen Anlass veranstaltet die Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) vom 10. bis 14. November 2015 die MARTINSTAGE. GvW Graf von Westphalen ist als Unterstützer bei diesem großen Hamburger Kulturereignis dabei.

Inspiriert von Martin Luthers Originaltexten geht es bei dem Lese-Festival um aktuelle gesellschaftliche Themen, wie den Umgang mit Meinungs- und Pressefreiheit sowie Fragen der Haltung und der Gerechtigkeit. „Luther will nicht verehrt, sondern entdeckt werden. Sein Denken und Wirken gehören in die Mitte der Gesellschaft und unserer Kultur,“ erklärt Kirsten Fehrs, Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck.

Wie Konflikte und Werte heute vor Gerichte verhandelt werden, ist Thema der von GvW geförderten Veranstaltung „Strafsache Luther“ am 11. November in der Grundbuchhalle des Ziviljustizgebäudes. Aufhänger hier ist eines der berühmtesten Verhöre der Geschichte: zwischen dem jungen, weltoffenen Kaiser Karl V. und dem damals bereits berühmten Luther. Die Schauspieler Charly Hübner und Julius Feldmeier lesen dazu aus den Protokollen über den Reichstag zu Worms. Strafverteidigerin Annette Voges, Publizist Michael Jürgs und der Theologe Matthias Kroeger beleuchten die Gegenwart.

An insgesamt fünf Tagen werden in Hamburger Clubs, Kirchen und Kantinen rund 50 prominente Autoren, Schauspieler, Theologen und Publizisten lesen und diskutieren. Eintrittskarten sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder über www.martinstage.de erhältlich.

Kontakt


Leiter Marketing & Kommunikation
Bleiben Sie informiert

Sie wollen keine aktuellen Rechtsentwicklungen mehr verpassen? Und zu unseren Veranstaltungen eingeladen werden? Dann melden Sie sich gerne hier an.