Neues E-Tool von GvW Graf von Westphalen: Corona-bedingte Miet- bzw. Pachtreduktion in der Hotelwirtschaft

GvW Graf von Westphalen erweitert ihre E-Services: Das neue E-Tool richtet sich an die Hotelwirtschaft und bietet eine kostenfreie Ersteinschätzung zu einer Corona-bedingten Miet- bzw. Pachtreduktion in der Hotelwirtschaft.

Der Gesetzgeber ist jüngst aktiv geworden und hat die Rechte der Mieter und Pächter gestärkt (mehr). Aber auch nach neuer Rechtslage entscheiden erst die Umstände des Einzelfalles über mögliche Minderungsansprüche. Dr. Christian Zerr und Dr. Sajanee Arzner haben jetzt ein Tool erstellt, das in Form eines digitalen Kurzinterviews die unterschiedlichen Konstellationen berücksichtigt und Schritt für Schritt eine summarische Prüfung der Erfolgsaussichten ermöglicht.

Zum Tool

Wie bei den anderen Tools der E-Services ersetzt auch dieser digitale Helfer keine individuelle Beratung. Bei Zweifels- und Auslegungsfragen sollte immer das persönliche Gespräch gesucht werden.

Die GvW E-Services gibt es seit dem Jahr 2020. Gestartet mit dem Antrag auf Kurzarbeitergeld haben die Anwältinnen und Anwälte der Kanzlei, unterstützt durch den Digital Transformation Officer Leif Neufert, bislang fünf solcher digitalen Hilfsmittel entwickelt.