ProSiebenSat.1-Tochter SevenVentures erwirbt Mehrheit an moebel.de

SevenVentures baut ihre Beteiligung an der PORTALIS-Tochter moebel.de weiter aus: Der Venture-Arm der ProSieben-Sat.1 Group hat seine Anteile am Online-Portal erhöht und hält ab sofort mit 50,1 Prozent die Mehrheitsbeteiligung am Unternehmen. GvW Graf von Westphalen hat die PORTALIS Group bei dieser Transaktion beraten.

Die PORTALIS Group mit Sitz in Hamburg hatte bereits im vergangenen Jahr Anteile von moebel.de an SevenVentures veräußert (mehr). moebel.de ist die größte deutschsprachige vertikale Suchmaschine für die Themen Möbel, Wohnen & Einrichten. Das Angebot von moebel.de enthält 400 Markenseiten und 500.000 Artikel in über 150 Online-Shops. Mehr als 6.000 lokale Händler nutzen dabei das Portal.

SevenVentures ist der führende Media-Investor in Deutschland. Die Tochter der  ProSieben-Sat.1 Group legt einen Fokus auf Beteiligungen an strategisch bedeutenden Unternehmen und ermöglicht diesen integrierte Kampagnen rund um das Leitmedium TV. Zu den Portfolio-Unternehmen zählen Branchengrößen wie Zalando oder Parship.

Unter der Federführung des Hamburger Partners Dr. Dominik Ziegenhahn (Corporate/ M&A) wurde die PORTALIS Group von einem standortübergreifenden Team von Anwälten beraten, bestehend aus den Partnern Dr. Malte Evers (Arbeitsrecht, Hamburg) und Dr. Frank R. Tschesche, LL.M. (Steuerrecht, Frankfurt), dem Assoziierten Partner Dr. Daniel Michel, LL.M. (IP/IT, München) sowie den Hamburger Associates Dr. Christian Triebe (IP/IT), Jan Bela Hermann (beide Corporate/M&A).

Kontakt

Dr. Tim Nesemann
Rechtsanwalt
T +49 89 689077-0
t.nesemann@gvw.com

Aktuelles