Sirius Real Estate erweitert Immobilienportfolio mit GvW Graf von Westphalen

Sirius Real Estate (Sirius) erweitert sein Portfolio in Deutschland um mehrere Businessparks. Neben dem Objekt in Stuttgart-Weilimdorf (Roßbachstraße 38) handelt es sich bei den neuen Projekten um Immobilien in Ludwigsburg (Osterholzallee 140/144) und in Heidenheim (In den Seewiesen 26). Verkäuferin der ersten beiden Immobilien ist ein Tochterunternehmen der JenOptik AG. Das Objekt in Heidenheim hat Sirius von einer Tochtergesellschaft der in Berlin ansässigen HD Gruppe übernommen.

Sirius entwickelt und betreibt mehr als 35 Business Parks mit Büros, Konferenzräumen sowie Lager- und Produktionsflächen in Deutschland. Das in London und Johannesburg börsennotierte Unternehmen ist darauf spezialisiert, ehemalige Industrieflächen neu zu positionieren, zu revitalisieren und modern zu nutzen.

GvW hat Sirius beraten durch ein standortübergreifendes Team bestehend aus Dr. Lorenz Czajka (Federführung), Dr. Sven Donner, Johannes Räther (alle Immobilienwirtschaftsrecht), Dr. Alexander Freiherr von Aretin (Bauplanungsrecht, alle Berlin), Dr. Andreas Wolowski (Bauplanungsrecht, Hamburg) und Dr. Frank Tschesche (Steuerrecht, Frankfurt).

Kontakt

Dr. Tim Nesemann
Rechtsanwalt
T +49 89 689077-0
t.nesemann@gvw.com

Aktuelles