Studentisches Wohnen in Nürnberg: Kapitalpartner veräußert Grundstück mit GvW Graf von Westphalen an BAYIKO

Die Kapitalpartner Gruppe hat den nächsten Schritt für eine neue Projektentwicklung in ihrer Campus-Reihe zum Studentischen Wohnen realisiert: Die Projektentwicklerin hat das ca. 3.000 m² große Grundstück im Nürnberger Bezirk Rangierbahnhof an die BAYIKO, Bayerisches Immobilien Kontor GmbH verkauft. GvW Graf von Westphalen hat die Gruppe bei dieser Transaktion beraten.

Auf dem Grundstück im Nürnberger Süden ist ein Apartmenthaus für Studierende mit fast 250 Wohneinheiten bei einer Bruttogeschossfläche von rund 9.800 m² geplant. In unmittelbarer Nähe wird aktuell die neue Technische Universität Nürnberg gebaut, die ab dem Jahr 2023 ca. 6.000 Studierenden einen Studienplatz bieten soll.

Die Kapitalpartner Gruppe initiiert und projektiert seit dem Jahr 2009 bundesweit Apartmenthäuser mit der hauseigenen Reihe „Kapitalpartner Campus“. Nürnberg ist nach den Objekten in Bremen, Konstanz, Stuttgart, Neu-Ulm und Hamburg das insgesamt siebte Projekt der Gruppe, die inzwischen mehr als 1.000 Apartments für Studierende entwickelt hat. Zuletzt wurde das Projekt in Hamburg-Othmarschen fertiggestellt (mehr).

GvW begleitet die Kapitalpartner Gruppe in allen Phasen von Projektentwicklungen der Assetklasse Studentisches Wohnen. Die Kanzlei hat die Gruppe auch bei dieser Transaktion durch den Spezialisten für Projektentwicklungen Dr. Kurt Luka und sein Team beraten.