Trendence Absolventenbarometer: GvW Graf von Westphalen erneut Top-Arbeitgeber der mittelständischen Kanzleien

Welche der Arbeitgeber halten Sie als potenzielle Arbeitgeber für besonders attraktiv? Das hat Trendence den juristischen Nachwuchs in seinem jetzt veröffentlichen Absolventenbarometer gefragt. Die Kanzlei GvW Graf von Westphalen hat von den mittelständischen Kanzleien erneut die meisten Stimmen erhalten.

Über 3.100 Befragte haben sich in diesem Jahr an der Umfrage beteiligt, so viele wie nie zuvor. 2,2 % dieser Juristinnen und Juristen würden sich am ehesten bei GvW bewerben. Damit liegt die Kanzlei – top-platziert unter den mittelständischen Kanzleien – auf Platz 27 aller juristischen Arbeitgeber. Im Vergleich zum Vorjahr konnte GvW sogar noch vier weitere Plätze gutmachen.

„Wir sind stolz auf diese gute Platzierung und freuen uns sehr darüber, dass die Absolventinnen und Absolventen in uns einen attraktiven Arbeitgeber sehen“, zeigt sich Marian Niestedt, Personalverantwortlicher Partner in der Sozietät, erfreut. „Der beste Beleg dafür sind auch unsere vielen Referendarinnen und Referendare, die sich im vergangenen Jahr nach ihrer Station für uns als Arbeitgeber entschieden haben“.

Laut Studienautor Robindro Ullah zeichnet sich in der Studie bei Anwaltskanzleien generell ein Trend ab hin zu mittelständischen und kleineren Kanzleien. Unter anderem werde eine vom Kulturwandel geprägte Kommunikation zunehmend wichtiger. Mehr dazu finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Juristischen Schulung (JuS) oder bei www.jus.de.

GvW bestätigt damit ihre Top-Platzierung im jüngst veröffentlichten REF50-Guide. Iurratio hatte darin wieder die besten Arbeitgeber für das Referendariat ausgezeichnet. Die Sozietät konnte den zweiten Platz unter den mittelständischen Kanzleien erzielen.

Kontakt

Dr. Tim Nesemann
Rechtsanwalt
T +49 89 689077-0
t.nesemann@gvw.com

Aktuelles