Zoll und Außenhandel: Manfred Endres neuer Of-Counsel bei GvW Graf von Westphalen

Manfred Endres verstärkt ab sofort die Steuerberatung bei GvW im Bereich Zoll und Außenhandel. Er war langjährig in verschiedenen Leitungsfunktionen für die Bereiche des Zoll- und Außenwirtschaftsrechts bei der Schaeffler AG tätig und steigt nun als Of-Counsel bei GvW ein.

Herr Endres war zuletzt bei der Schaeffler AG Head of Strategic Export Control Projects and Fundamental Affairs. Insgesamt hat er mehr als 15 Jahre lang die internationalen Projekte des führenden Automobil- und Maschinenbauzulieferers in den Bereichen Zoll/Exportkontrolle fachlich geleitet. Auch über seine 25-jährige Tätigkeit als Sprecher des Arbeitskreises Exportkontrolle beim VDMA und seine Mitgliedschaft im Arbeitskreis Exportkontrolle beim BDI kann Herr Endres auf große Erfahrung und ein starkes Netzwerk zurückgreifen.

„Herr Endres ergänzt unsere rechtliche Expertise perfekt durch seine tiefe Kenntnis der Unternehmenspraxis im Bereich Zoll/Exportkontrolle“, erklärt Dr. Lothar Harings, Praxisgruppenleiter Zoll und Außenhandel bei GvW. „Unsere Mandanten werden von seinem Erfahrungsschatz, insbesondere im internationalen Kontext, und der Steuerung von Tochtergesellschaften auf nahezu allen Kontinenten der Welt profitieren. Herr Endres bringt neben seiner steuerlichen Expertise und seinen Erfahrungen im Bereich der Exportkontrolle auch Know-how zur IT-gestützten Umsetzung der regulatorischen Vorschriften, etwa in SAP, mit.“

GvW ist laut JUVE Handbuch für Steuerrecht 2020 das Non-plus-Ultra bei den Anwaltskanzleien. Die zehnköpfige außenwirtschaftsrechtliche Praxis hat darin als einzige Sozietät im Bereich Zoll und Verbrauchsteuern (einschließlich Exportkontrolle und Sanktionen) eine 5-Sterne-Bewertung erhalten. Jüngst konnte mit Dr. Hartmut Henninger, der federführend an der Schnittstelle Zoll/Umsatzsteuer berät, ein Eigengewächs zum Partner gemacht werden (mehr).