Aktuelle Auswirkungen der Sanktionen im Russlandgeschäft,
Würzburg, 24. Oktober 2014

Aktuelle Auswirkungen der Sanktionen im Russlandgeschäft

Der Ukraine-Konflikt und die damit verbundenen Sanktionen gegen Russland sorgen bei vielen im Russlandgeschäft engagierten Unternehmen für große Unsicherheit. Ob die eigenen Produkte oder Kunden von den Sanktionen betroffen sind, ist nicht immer leicht zu beurteilen. Welche ‎Auswirkungen können die Sanktionen auf das tägliche Geschäft haben? Wie kann man sich vor ‎Risiken, die in diesem Zusammenhang entstehen, schützen?‎

Ihre Referenten sind Felix Prozorov-Bastians, Head des Russland Desk bei GvW Graf von Westphalen und Dr. Gerd Schwendinger, Partner im Bereich Außenhandel. Sie stehen Ihnen während und nach der Veranstaltung für Ihre Fragen zur Verfügung.

 Felix Prozorov-Bastians

ist Rechtsanwalt und Partner bei Graf von Westphalen. Seine Schwerpunkte sind Führung von Gerichtsverfahren und internationalen Schiedsverfahren sowie Beratung in Fragen des Handelsrechts, insbesondere bei grenzüberschreitenden Verträgen. Außerdem ist Herr Prozorov-Bastians Experte für den Rechtsverkehr mit Russland und Osteuropa.

 Dr. Gerd Schwendinger

ist Rechtsanwalt und Partner bei Graf von Westphalen. Er berät die öffentliche Hand sowie private in- und ausländische Unternehmen und besitzt besondere Branchenkenntnisse u.a. im Import-/Export-, Verkehrs-, Flughafen-, Lebensmittel-, Finanz- und Mediensektor. Als Anwalt und ehemaliger Richter verfügt er über ausgeprägte forensische Erfahrung und vertritt Mandanten vor deutschen und europäischen Gerichten sowie der Europäischen Kommission und nationalen Behörden.

Anmeldung

Registrierungsformular downloaden

In Googlemaps öffnen

Ort
IHK Würzburg-Schweinfurt
Mainaustraße 33
97082 Würzburg

Kommende Veranstaltungen