BITKOM Forum Recht 2017,
Berlin, 18. Mai 2017

BITKOM Forum Recht 2017

Das diesjährige Forum Recht der BITKOM beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den ganz unterschiedlichen praktischen Auswirkungen der Datenschutzgrundverordnung in den Unternehmen. Auf den Punkt gebrachte Vorträge machen Sie vertraut mit dem Änderungsbedarf, den die Datenschutz-Grundverordnung in der Unternehmensorganisation und im Geschäftsverkehr hervorruft.

In den anschließenden Break-out-Sessions werden weitere sehr aktuelle und praxisrelevante Rechtsfragen auf zur Arbeitnehmerüberlassung aufgegriffen, zu datenbasierten Geschäftsmodellen, zum Urheberrecht im Digitalen Binnenmarkt und zur Reichweite bestehender und zukünftiger Rechte an Daten. Dabei freuen wir uns auf eine rege Diskussion mit Ihnen und auf sehr profilierte Referenten, die mit Impulsvorträgen in das jeweilige Thema einleiten.

Arnd Böken, Parnter, Rechtsanwalt und Notar bei GvW Graf von Westphalen hält einen Vortrag zum Thema "Status Quo bei internationalen Datentransfers - wie funktionieren internationale Datentransfers nach der DSGVO?"

Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an Frau Leila Ambrosio (l.ambrosio(at)bitkom.org)

Arnd Böken

Arnd Böken

ist Rechtsanwalt und Notar bei GvW Graf von Westphalen in Berlin. Er verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Informationstechnologie und Datenschutz. Arnd Böken berät Unternehmen zu Datenschutzprojekten, wie Datentransfer im internationalen Konzern, Datenschutzverträgen, Kundenbindungsprogrammen, Connected Car oder Compliance-Untersuchungen und bei der Einführung von IT-Anwendungen.