Zoll und Export im Fokus: Chinesisches Exportkontrollrecht im Überblick,
Webinar, 29. Juni 2021

Zoll und Export im Fokus: Chinesisches Exportkontrollrecht im Überblick

Die Volkrepublik China hat in den vergangenen Monaten ein umfassendes Instrumentarium zur Exportkontrolle nach dem Vorbild der USA und der EU geschaffen. Das neue Exportkontrollgesetz, die Unreliable Entity List und die Blocking-Rules regeln nicht nur Exporte aus China, sondern haben das Potential, den globalen Handel mit kontrollierten chinesischen Gütern zu erschweren und kaum auflösbare Konflikte mit den US- und EU-Exportkontrollvorschriften hervorzurufen. Auch wenn zahlreiche Fragen noch offen sind, sollten sich Unternehmen mit Geschäftsbeziehungen in die Volksrepublik frühzeitig mit dem Thema vertraut machen.
GvW Experte Dr. Hartmut Henninger verschafft Ihnen einen Überblick über die Neuerungen.

Alle Veranstaltungen unserer Webinarreihe der Praxisgruppe Zoll und Außenhandel finden Sie hier:

25.05.2021: Praxis der Investitionskontrolle in Deutschland
01.06.2021: Das neue Sorgfaltspflichtengesetz (Lieferkettengesetz)
08.06.2021: Brexit - Voraussetzungen für die Inanspruchnahme von Präferenzen
15.06.2021: Technologietransfer im Unternehmen - Risiken und Compliance-Anforderungen
22.06.2021: Die Neufassung der Dual Use-Verordnung
29.06.2021: Chinesisches Exportkontrollrecht im Überblick
06.07.2021: Zoll für Logistikunternehmen - Überblick, Stolperfallen und aktuelle
                    Entwicklungen

Dr. Hartmut Henninger

Dr. Hartmut Henninger

ist Rechtsanwalt und Partner bei GvW Graf von Westphalen in Hamburg. Er ist spezialisiert auf die Beratung von Unternehmen im Zoll- und Außenwirtschaftsrecht. Die Schwerpunkte seiner anwaltlichen Tätigkeit umfassen Exportkontrolle und Sanktionen, Zölle, Verbrauchsteuern und die (Einfuhr-)Umsatzsteuer.