Compliance Management im Mittelstand – rechtliche Aspekte und deren Umsetzung,
Darmstadt, 14. Mai 2013

Compliance Management im Mittelstand – rechtliche Aspekte und deren Umsetzung

Als Compliance-Verantwortlicher - ob Geschäftsführer, Vorstand oder Compliance-Beauftragter - unterliegen Sie verschärften Haftungs- und Strafbarkeitsrisiken. Lernen Sie die rechtlichen Anforderungen für die praxisrelevanten Bereiche Korruption und Datenschutz kennen und erfahren Sie, warum und wie Unternehmen ein Compliance Management-System entwickeln müssen, um die gesetzlichen Vorgaben, insbesondere die Bestimmungen im Kampf gegen Wirtschaftskriminalität, einzuhalten. Dabei sprechen die Referenten über typische Fragestellungen in der Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern im Einkauf und Vertrieb sowie mit öffentlichen Auftraggebern.

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite des Veranstalters, der IHK Darmstadt.

 Dr. Frank Süß

Zu den Mandanten von Rechtsanwalt Dr. Frank Süß zählen Banken, Finanzdienstleister und mittelständische Unternehmen, die er bereits in verschiedenen Compliance-Bereichen beraten hat.

 Dr. Michael Nicolaus

ist Rechtsanwalt und Partner bei Graf von Westphalen. Seine rechtlichen Schwerpunkte liegen im Bank- und Kapitalmarktrecht, Kapitalmarktstrafrecht und im Wirtschafts- und Steuerstrafrecht. Darüber hinaus ist Dr. Nicolaus Lehrbeauftragter an der Leuphana Universität zu Lüneburg.

Anmeldung

knoepp@darmstadt.ihk.de

In Googlemaps öffnen

Ort
IHK Darmstadt
Rheinstraße 89
64295 Darmstadt