Das Bausymposium,
München, 05. Juli 2018

Das Bausymposium

Wir freuen uns darauf, das BAUSYMPOSIUM in diesem Jahr erneut in München zu veranstalten.

Das neue Bauvertragsrecht – Fragen und Fallstricke aus Sicht der Praxis!

Das BAUSYMPOSIUM beschäftigt sich diesmal mit den Fragen und Fallstricken des neuen Bauvertragsrechts. Die Baurechtsexperten von GvW werden die wichtigsten Themen aufzeigen und die Dinge – wie gewohnt – fachkundig und lebhaft mit Ihnen diskutieren, gerne auch im Anschluss beim Get Together.

Nachträge nach neuem Recht – alles anders, aber nicht besser?
Ulrich Stuhlfelner

Wie werden Nachträge jetzt richtig kalkuliert ? Hat sich die Fortschreibung der Vertragspreise erledigt? Welche vertraglichen Gestaltungsmöglichkeiten bieten sich für Auftraggeber und Auftragnehmer an?

Der BGH hat § 642 BGB entrümpelt – und nun?
Dr. Thomas Senff

Als Entschädigung nach § 642 BGB gelten nur noch die während der Behinderung angefallenen Kosten. Wie ermittelt man die behinderungsbedingten Wartezeiten und was ist mit den lediglich verlangsamten Baustellen? Was gilt bei verzögerungsbedingten Preissteigerungen? Erwartet uns eine Renaissance der reinen Schadensersatzansprüche?

Der BGH hat auch bei der Gewährleistung im Anlagenbau aufgeräumt!
Dr. Reinhard Höß

Größere maschinelle Anlagen gelten als ein Bauwerk mit 5 Jahren Gewährleistung! Heißt das auch: Keine Rügepflicht bei Mängeln nach HGB oder CISG? Anwendbarkeit der VOB/B auf den Anlagenbau?

Führt das neue Bauvertragsrecht zu mehr Streit vor Gericht oder gibt es Alternativen?
Dr. Thomas Senff

Abschlussdiskussion zur Frage, ob das neue Bauvertragsrecht streitschlichtend wirkt oder eher das Gegenteil bewirkt? Welche Alternativen bieten sich zur Streitlösung an?

Wir freuen uns auf eine interessante Veranstaltung.

Dr. Thomas Senff

Dr. Thomas Senff

ist Rechtsanwalt, Mediator und Partner bei GvW Graf von Westphalen. Er leitet die Praxisgruppe Baurecht bei GvW Graf von Westphalen. Dr. Thomas Senff verfügt über langjährige Erfahrungen bei der rechtlichen Beratung bei Großprojekten, Großbauvorhaben und im Anlagenbau sowie im gewerblichen Mietrecht und bei Immobilientransaktionen. Seit Jahren legt er zudem den Fokus seiner Arbeit auf die außergerichtliche Streitbeilegung, etwa im Wege der Mediation, Schlichtung oder Adjudikation.

Ulrich Stuhlfelner

Ulrich Stuhlfelner

ist Rechtsanwalt und Partner bei GvW Graf von Westphalen in München. Ulrich Stuhlfelner hat sich bereits in Studium und Referendariat auf die Baubranche fokussiert und ist seither umfassend im privaten Bau- und Anlagenbaurecht tätig (Vertragsgestaltung, projektbegleitende Beratung, Claim-Management und Litigation). Zu seinen branchenspezifischen Schwerpunkten im Bauwesen gehören das Recht der Gesellschaften mit den projektspezifischen Arbeitsgemeinschaften und Konsortien. Ulrich Stuhlfelner verfügt über umfassende Expertise auch im Bereich der Beiträge und Abgaben, insbesondere in der Baubranche. In der Fokusgruppe Energie besetzt er den Bereich der erneuerbaren Energien (einschließlich Anlagenbau und Komponenten).

Dr. Reinhard Höß

Dr. Reinhard Höß

ist Rechtsanwalt und Partner bei Graf von Westphalen. Er ist überdies Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht sowie Fachanwalt für Strafrecht.

Anmeldung

k.stingl@gvw.com
Registrierungsformular downloaden

In Googlemaps öffnen

Ort
GvW Graf von Westphalen München
Sophienstraße 26
80333 München