Die neue EU-Dual-Use-Verordnung,
online, 27. September 2021

Die neue EU-Dual-Use-Verordnung

In Unternehmen der Exportwirtschaft spielt eine funktionierende innerbetriebliche Exportkontrolle aufgrund steigender Anforderungen eine immer wichtigere Rolle. Von besonderer Bedeutung ist in diesem Zusammenhang der Umgang mit sogenannten Dual-Use-Gütern, d.h. Gütern mit doppeltem – militärischem und zivilem – Verwendungszweck.
Verstöße Ihres Unternehmens gegen exportkontrollrechtliche Vorgaben können schwerwiegende straf- und ordnungswidrigkeitenrechtliche Konsequenzen für Sie zur Folge haben. Aus Unternehmenssicht ist es unerlässlich, dass Sie sich daher stets auf dem Laufenden halten und Ihre internen Kontrollsysteme an neue Beschränkungen und Genehmigungskriterien anpassen. Wie dies funktioniert und was Sie dabei zu beachten haben, erfahren Sie in diesem Webinar der HZA Hamburger Zollakademie von unserer Expertin Dr. Katja Göcke.

Das Online-Seminar findet am 27. September 2021 von 9:00 - 12:15 Uhr statt.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Dr. Katja Göcke, LL.M.

Dr. Katja Göcke, LL.M.

ist Rechtsanwältin und Assoziierte Partnerin bei GvW Graf von Westphalen in Hamburg. Ihre Schwerpunkte liegen in der Exportkontrolle (einschließlich Embargos und Sanktionen), dem Recht der Europäischen Union sowie dem Zollrecht.