Die neuen Sorgfaltspflichten in der Lieferkette - notwendige Rahmenbedingungen und Vorbereitung,
Webinar, 10. Juni 2021

Die neuen Sorgfaltspflichten in der Lieferkette - notwendige Rahmenbedingungen und Vorbereitung

Im März 2021 wurde im Bundeskabinett der Entwurf eines Sorgfaltspflichtengesetzes beschlossen, das noch in dieser Legislaturperiode verabschiedet werden soll. Darin wird ein Rahmen für die Sorgfaltspflicht entlang der Lieferkette geschaffen, der für Unternehmen und deren unmittelbaren Lieferanten neue Pflichten bedeutet, denn die Anforderungen an menschenrechtliche Sorgfaltsprozesse in Unternehmen steigen.

Deren Auswirkungen können direkt oder indirekt geschehen, weshalb sich die Verantwortung nicht nur auf die Risiken im eigenen Unternehmen bezieht, sondern auch auf die Risiken, die im Zusammenhang mit Ihrem Handeln entlang Ihrer gesamten Wertschöpfungskette entstehen.

In dem kostenlosen Webinar der IHK Coburg erläutern die Referenten den aktuellen Stand des Gesetzesentwurfs und die damit einhergehenden Vorgaben an Unternehmen. Darüber hinaus werden nützliche Tools zur praktischen Umsetzung der Sorgfaltsprozesse vorgestellt.

Zum Thema "Das neue Sorgfaltspflichtengesetz und deren Auswirkungen auf die Unternehmen" referiert GvW Experte Dr. Lothar Harings.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Dr. Lothar Harings

Dr. Lothar Harings

ist Rechtsanwalt und Partner bei GvW Graf von Westphalen; er leitet die Praxisgruppe Zoll & Exportkontrolle der Kanzlei. Dr. Lothar Harings ist außerdem Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Zollakademie, Vorsitzender des Europäischen Forums für Außenwirtschaft, Zölle und Verbrauchsteuern e.V. (EFA) und Mitglied im Beirat des Zentrums für Außenwirtschaftsrecht (ZAR). Der Schwerpunkt seiner anwaltlichen Tätigkeit liegt im Zollrecht, Exportkontrollrecht sowie in der Beratung zu Embargos und Sanktionen im internationalen Handel.