Einführung der Goods and Services Tax in Indien: Meilenstein oder Stolperstein?,
Hamburg, 01. März 2017

Einführung der Goods and Services Tax in Indien: Meilenstein oder Stolperstein?

Die Einführung der Goods and Services Tax (GST) revolutioniert das indische Steuersystem und schafft die Grundlage für einen Binnenmarkt auf dem Subkontinent. Die größte Steuerreform seit der indischen Unabhängigkeit wird die Wirtschafts- und Haushaltspolitik der kommenden Jahre prägen und hat weitreichende Folgen für Unternehmen im In- und Ausland.

Bei dieser Veranstaltung informieren Experten, unter ihnen Dr. Ritesh Rajani, Rechtsanwalt und Partner bei GvW Graf von Westphalen, über die Grundzüge der Reform und ihre Bedeutung für die konkrete unternehmerische Praxis.

In einer offenen Diskussion debattieren Unternehmer und Berater die Frage, ob die angekündigte Reform ihrem Anspruch gerecht wird und zu Bürokratieabbau und mehr Wachstum beiträgt, oder ob sie letztlich mehr Be- als Entlastung für Wirtschaft und Staat bedeutet.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Dr. Ritesh Rajani, LL.M.

Dr. Ritesh Rajani, LL.M.

ist Rechtsanwalt und Partner bei GvW Graf von Westphalen. Er leitet den Indien Desk der Sozietät und berät im deutsch-indischen Rechtsverkehr. Darüber hinaus berät Dr. Rajani Unternehmen im Bereich des Gesellschaftsrechts, insbesondere bei Unternehmenstransaktionen (M&A).

Anmeldung

Anmeldungslink

In Googlemaps öffnen

Ort
Handelskammer Hamburg
Adolphsplatz 1
20457 Hamburg

Kommende Veranstaltungen