GvW Rechtsprechungsreport: Marken- und Wettbewerbsrecht,
Webinar, 28. Januar 2022

GvW Rechtsprechungsreport: Marken- und Wettbewerbsrecht

Was sind die wichtigsten Entscheidungen des letzten Jahres, die Sie kennen sollten? Wir machen Sie fit zum Jahreswechsel und stellen Ihnen praxisrelevante Rechtsprechung in ausgewählten Rechtsbereichen vor.

Heute widmen sich Nicolas M. Dumont und Christian Kusulis um 10:00 Uhr der Rechtsprechung 2021 im Marken- und Wettbewerbsrecht.

Die Teilnahme am Webinar ist kostenlos. Zur Anmeldung kommen Sie hier.

Weitere Veranstaltungen der Reihe:

18.01.2022, Rechtsprechungsreport: Baurecht
19.01.2022, Rechtsprechungsreport: Datenschutz
20.01.2022, Rechtsprechungsreport: Arbeitsrecht
21.01.2022, Rechtsprechungsreport: Insolvenzrecht
25.01.2022, Rechtsprechungsreport: Zollrecht
26.01.2022, Rechtsprechungsreport: Energierecht
27.01.2022, Rechtsprechungsreport: Immobilienrecht
28.01.2022, Rechtsprechungsreport: Marken- und Wettbewerbsrecht
01.02.2022, Rechtsprechungsreport: Vergaberecht
02.02.2022, Rechtsprechungreport: ESG-Klimaklagen
03.02.2022, Rechtsprechungsreport: Vertriebsrecht
04.02.2022, Update Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz und EU-Rechtsakt

Nicolas M. Dumont, LL.M.

Nicolas M. Dumont, LL.M.

ist Rechtsanwalt und Partner bei GvW Graf von Westphalen in Frankfurt am Main. Er berät europäische und internationale Mandaten unterschiedlicher Branchen zu allen Fragen des gewerblichen Rechtsschutzes. Sein Schwerpunkt liegt im Patent-, Marken- und Wettbewerbsrecht soeie dem Know-how Schutz.

Christian Kusulis

Christian Kusulis

ist Rechtsanwalt seit 2001 und Partner bei GvW Graf von Westphalen in Frankfurt am Main. Er ist Co-Leiter der Praxisgruppe TMC/IP und spezialisiert auf die außergerichtliche, gerichtliche und behördliche Begleitung von Mandanten in kartellrechtlichen (Kartellverbot, Missbrauchsaufsicht und Fusionskontrolle) und wettbewerbsrechtlichen Belangen (UWG) sowie in den angrenzenden Bereichen des Immaterialgüterrechts. Christian Kusulis ist Leiter des Israel Desk bei GvW und Mitglied des Fokusbereichs Digitalisierung und Technologie sowie des Fokusbereichs Gesundheit. In ehrenamtlicher Tätigkeit ist er Mitglied des Präsidiums und Leiter der Geschäftsstelle Rhein/Main der Deutsch-Israelischen Wirtschaftsvereinigung.