"Integration und Lokalisierung" – erfolgreich operieren am Standort Deutschland,
Frankfurt, 23. Februar 2017

"Integration und Lokalisierung" – erfolgreich operieren am Standort Deutschland

Die Integration in die deutsche Gesellschaft und der Aufbau lokaler Kompetenzen stellen große Herausforderungen für in Deutschland ansässige chinesische Unternehmen dar. Dies geht aus dem im Jahr 2015 von der Chinesischen Handelskammer in Deutschland (CHKD) veröffentlichten "Geschäftsklimaindex 2015 - Chinesische Unternehmen in Deutschland" hervor.

Um die Unternehmen bei der Überwindung interkultureller Herausforderungen und der nachhaltigen Geschäftsentwicklung in Deutschland zu unterstützen sowie um den Austausch und die regionale Vernetzung zu fördern hat die CHKD in diesem Jahr ein neues Veranstaltungsformat ins Leben gerufen: Die CHKD-Kammerveranstaltungen.

Die heutige Kammerveranstaltung, zu der die CHKD in die Kanzlei GvW Graf von Westphalen nach Frankfurt einlädt, widmet sich dem Thema Unternehmenskauf und Vertragsverhandlungen im interkulturellen Kontext.

Dr. Marco Zessel, LL.M.

Dr. Marco Zessel, LL.M.

ist Rechtsanwalt und Partner bei Graf von Westphalen in Frankfurt. Er ist außerdem Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht. Dr. Zessel zeichnet sich vor allem durch seine umfassende Erfahrung in der Beratung komplexer wirtschaftsrechtlicher Projekte aus. Er berät Unternehmen und Investoren umfassend in allen Fragen des Unternehmensrechts.

Ming Yi

Ming Yi

ist Rechtsanwältin bei GvW Graf von Westphalen in Frankfurt und Mitglied des China Desk der Kanzlei.

Anmeldung

T T 030-209 17522 (Herr LI Changyang)

In Googlemaps öffnen

Ort
GvW Graf von Westphalen Frankfurt
Ulmenstraße 23-25
60325 Frankfurt

Kommende Veranstaltungen