Olympische Spiele in Hamburg – Chance auf nachhaltige Stadtentwicklung oder Kostenfalle?,
Hamburg, 08. Januar 2015

Olympische Spiele in Hamburg – Chance auf nachhaltige Stadtentwicklung oder Kostenfalle?

Die Freie und Hansestadt Hamburg strebt eine Bewerbung um die Ausrichtung der Olympischen Sommerspiele 2024/2028 an.

Bietet ein Großprojekt wie die Durchführung von Olympischen Sommerspielen für die Freie und Hansestadt Hamburg nur Vorteile und Chancen, oder sind damit auch (Kosten-)Risiken verbunden, und sind solche Risiken beherrschbar?

Auch darüber werden die Hamburgerinnen und Hamburger entscheiden müssen, sollte die Wahl des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) auf Hamburg als deutsche Bewerberstadt fallen.

Wir möchten diese Fragen bereits am 8. Januar 2015 mit Ihnen und einem hochkarätig besetzten Podium diskutieren:

  • Christine Wolff, Unternehmensberaterin und ehem. Senior Vice President der URS Corporation
  • Klaus Grewe, Jacobs Project Management PMCM, Senior Integration (Coordination) Manager London Olympic Games 2012
  • Michael Knipper, Hauptgeschäftsführer des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie e.V.
  • Dr. Christoph Krupp, Chef der Senatskanzlei, Freie und Hansestadt Hamburg

GvW-Partner Dr. Dietrich Drömann und Dr. Werner Schnappauf werden die Veranstaltung in der Alten Post moderieren.

 Dr. Dietrich Drömann

ist Rechtsanwalt und Diplom-Kaufmann und seit Mai 2010 Partner und Leiter der Praxisgruppe Öffentliches Recht bei Graf von Westphalen. Dr. Drömann betreut öffentliche Auftraggeber bei der Vorbereitung und Durchführung von Beschaffungs- und Privatisierungsvorhaben. Er beschäftigt sich schwerpunktartig mit dem Recht der Infrastrukturfinanzierungen, dem Haushalts- und Finanzverfassungsrecht des Bundes und der Länder, dem Vergaberecht sowie der Finanzierung von Vorhaben.

 Dr. Werner Schnappauf

ist Rechtsanwalt und Partner bei Graf von Westphalen. Er ist außerdem Staatsminister a.D. und ehem. Hauptgeschäftsführer und Präsidiumsmitglied des BDI. Besondere Schwerpunkte seiner Erfahrungen liegen in den Bereichen Energie und Umwelt, Klima, Infrastruktur und nachhaltige Entwicklung. Aus persönlicher Erfahrung kennt Dr. Schnappauf alle Ebenen der Verwaltung und der Politik und ist national und international in Wirtschaft und Industrie umfangreich vernetzt.

Anmeldung

a.steffens@gvw.com
Registrierungsformular downloaden

In Googlemaps öffnen

Ort
The Madison Hotel
Schaarsteinweg 4
20459 Hamburg

Kommende Veranstaltungen