Personal 2015 SÜD,
Stuttgart, 19. Mai 2015

Personal 2015 SÜD

Das Jahr 2015 hat mit einem Rekord begonnen: Seit der Wiedervereinigung war die Arbeitsmarktlage nie so gut wie heute. Damit einher geht aber auch eine zentrale Herausforderung für die Zukunft: Der Bedarf an qualifizierten Arbeitskräften steigt. Schon jetzt zeichnen sich in manchen Branchen und Regionen Fachkräfteengpässe ab – und mit dem fortschreitenden demografischen Wandel werden diese Probleme weiter zunehmen.

Damit es in Zukunft genügend gut ausgebildete Beschäftigte gibt, hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales im vergangenen Jahr die „Partnerschaft für Fachkräfte in Deutschland“ ins Leben gerufen. Gemeinsam mit Sozialpartnern, Unternehmen, Kammern und der Bundesagentur für Arbeit legt man in dieser Partnerschaft den Schwerpunkt darauf, gezielt die Gruppen von Beschäftigten einzubinden, deren Potential heute noch nicht ausgeschöpft ist.

Die „Personal2015 Süd“ ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, um Wissen und Erfahrungen auszutauschen, voneinander zu lernen und neue kreative Lösungen zur Fachkräftesicherung zu entwickeln.

Christoph J. Hauptvogel referiert in diesem Rahmen über "Rechtliche Fallstricke bei Social Media und Internetnutzung am Arbeitsplatz" und ist Teil der Podiumsdiskussion "Kollektives Arbeitsrecht - Internationalisierung: Tarifverträge, Rechte des Betriebsrates im Ausland".

Weitere Informationen zum Messe-Programm finden Sie hier.

 Christoph J. Hauptvogel

ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Partner bei Graf von Westphalen. Herr Hauptvogel berät die Arbeitgeberseite im nationalen und internationalen Arbeitsrecht, ist dabei sowohl außergerichtlich als auch als Prozessvertreter vor allen Gerichten und in allen Instanzen der deutschen Arbeitsgerichtsbarkeit tätig und referiert zudem bundesweit in zahlreichen arbeitsrechtlichen Seminarveranstaltungen.

In Googlemaps öffnen

Ort
Messe Stuttgart GmbH
Halle 6 & 8
70629 Stuttgart

Kommende Veranstaltungen