Roadshow zur EU-Datenschutz-Grundverordnung,
München, 09. Februar 2017

Roadshow zur EU-Datenschutz-Grundverordnung

Die neue EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) ist im Mai 2016 in Kraft getreten und wird ab Mai 2018 angewandt. Wirksam ist sie nicht nur für Unternehmen mit Sitz in der Europäischen Union, sondern auch für Firmen mit Sitz im Ausland, die personenbezogene Daten von EU-Bürgern nutzen.

Unternehmen, die Daten von EU-Verbrauchern speichern und/oder verarbeiten, müssen sehr sorgfältig und konsequent sein, wenn es um den Schutz dieser Daten geht – egal, wo sie abgelegt sind. Denn ein Verstoß gegen die Verordnung hat ihren Preis: Die EU kann ihn mit Strafgebühren bis zu 20 Millionen Euro oder vier Prozent des weltweiten Jahresumsatzes ahnden.

Arnd Böken, Rechtsanwalt und Partner bei Graf von Westphalen, wird Ihnen auf dieser Veranstaltung praxisnah zeigen, was mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung auf Ihr Unternehmen zukommt.

Weitere Informationen zu diesem SAS Seminar und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

ist Rechtsanwalt und seit 2007 Partner in unserem Berliner Büro. Er ist Mitglied des Fokusbereichs Informationstechnologie und berät mittelständische und große Unternehmen auf Anbieter- und auf Kundenseite zum IT-Vertragsrecht, zu Outsourcing- und Cloud-Projekten sowie zu Datenschutzrecht und IT-Compliance.

Anmeldung

Anmeldungslink

In Googlemaps öffnen

Ort
Marriott Hotel München
Berliner Str. 93
80805 München

Kommende Veranstaltungen