Vertragsverhandlungen mit chinesischen Geschäftspartnern – Grüner Tee statt Kaffee schwarz,
Frankfurt, 06. März 2014

Vertragsverhandlungen mit chinesischen Geschäftspartnern – Grüner Tee statt Kaffee schwarz

Vertragsverhandlungen mit chinesischen Geschäftspartnern stellen besondere Herausforderungen dar. Diese Erfahrung macht GvW-Partner Patrick Heid in seiner Funktion als Standortkoordinator des Shanghai-Büros von GvW seit vielen Jahren. „Für Manager und Juristen aus dem Westen sind Verhandlungssituationen ohne Kenntnis der chinesischen Geschäftskultur kaum zu durchschauen und darum nur selten erfolgreich zu bestehen“, so Heid.

Um die einzelnen Verhandlungselemente in China besser einschätzen zu lernen und am Ende ausgewogene und nachhaltige Vereinbarungen mit chinesischen Vertragspartnern zu erzielen, bietet die BeckAkademie Seminare

am 6. März 2014 in Frankfurt

ein Ganztagesseminar zu diesem Thema an. Patrick Heid wird darin die verschiedenen Facetten und Hintergründe der chinesischen Verhandlungskultur beleuchten und anhand von Praxisbeispielen aus dem Verhandlungsalltag erläutern, worauf Manager, Syndikusanwälte und Unternehmensjuristen bei Verhandlungen mit Chinesen achten sollten.

Anmeldung

j.storck@gvw.com