Was ist erlaubt? Leitlinien für den Datenschutz bei Big-Data-Projekten,
Bonn, 24. Juni 2013

Was ist erlaubt? Leitlinien für den Datenschutz bei Big-Data-Projekten
Am 24. Juni 2013 veranstaltet der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. den Big Data Summit 2013. Motto der Veranstaltung ist "Big Data - Impulse für ihr Business". Hier informieren Provider, Anwender und Forscher über Konzepte, Technologien und Methoden, mit denen Unternehmen die exponentiell steigenden Mengen vielfältiger Informationen noch besser für fundierte und zeitnahe Entscheidungen nutzen können, um so die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmen weiter zu steigern.

Arnd Böken referiert zum Thema "Was ist erlaubt? Leitlinien für den Datenschutz bei Big-Data-Projekten"

Für weitere Informationen und Anmeldung zur Konferenz nutzen Sie bitte obenstehenden Link.

ist Rechtsanwalt und seit 2007 Partner in unserem Berliner Büro. Er ist Mitglied des Fokusbereichs Informationstechnologie und berät mittelständische und große Unternehmen auf Anbieter- und auf Kundenseite zum IT-Vertragsrecht, zu Outsourcing- und Cloud-Projekten sowie zu Datenschutzrecht und IT-Compliance.

In Googlemaps öffnen

Ort
Deutsche Telekom
Friedrich-Ebert-Allee 140
53113 Bonn

Kommende Veranstaltungen