Corona öffentlich-rechtlich: Was ist erlaubt, gibt es Abwehr- und Entschädigungsmöglichkeiten?,
Webinar, 01. April 2020

Corona öffentlich-rechtlich: Was ist erlaubt, gibt es Abwehr- und Entschädigungsmöglichkeiten?

In unserem Live-Webinar behandeln wir insbesondere diese Themen:

  • Was dürfen die Behörden zum Zwecke des Infektionsschutzes alles anordnen?
  • Was bedeuten Ausgangssperren und Kontaktverbot für mein Unternehmen und mich persönlich?
  • Gibt es rechtliche Abwehrmöglichkeiten gegen behördliche Anordnungen?
  • Können Entschädigungsansprüche geltend gemacht werden?

Melden Sie sich hier unter diesem Link an. Das Webinar beginnt um 10 Uhr und dauert ca. eine Stunde (inkl. interaktiver Fragerunde).

Nehmen Sie gerne auch an unseren anderen Webinaren zur Bewältigung der Coronavirus-Krise teil:

Dr. Sigrid Wienhues

Dr. Sigrid Wienhues

ist Fachanwältin für Verwaltungsrecht und auf die Beratung und Vertretung im Städtebaurecht sowie im deutschen und europäischen Umwelt- und Fachplanungsrecht spezialisiert. Sie begleitet Quartiersentwicklungen und Baugenehmigungsverfahren. Im Umwelt- und Fachplanungsrecht berät Frau Dr. Wienhues im Immissionsschutz- und Fachplanungsrecht einschließlich der naturschutzrechtlichen Fragestellungen (insbesondere Gebiets- und Artenschutz) und verfahrensrechtlicher Aspekte.

Prof. Dr. Christian Winterhoff

Prof. Dr. Christian Winterhoff

ist Rechtsanwalt und Partner bei GvW Graf von Westphalen in Hamburg. Zu seinen Mandanten zählen Verfassungsorgane und Behörden verschiedener Bundesländer ebenso wie Gemeinden und private Unternehmen, die er in Fragen des Verfassungsrechts, des Kommunalverfassungsrechts sowie des öffentlichen Wirtschaftsrechts berät und vertritt. Prof. Winterhoff erstellt Rechtsgutachten, wirkt an Gesetzgebungsvorhaben mit, begleitet Privatisierungs- sowie sonstige Projekte und übernimmt die Vertretung in behördlichen und gerichtlichen Verfahren bis hin zur Landes- und Bundesverfassungsgerichtsbarkeit.

Anmeldung

Anmeldungslink