Zuschlagskriterien und deren Gewichtung – Was ist erlaubt?,
München, 16. Juli 2014

Zuschlagskriterien und deren Gewichtung – Was ist erlaubt?

Zuschlagskriterien und deren Gewichtung sind immer wieder ein wichtiges Thema. Dabei tauchen in aller Regel folgende Fragen auf: Welche Zuschlagskriterien sind praktikabel? Wie kann die Erfahrung als Zuschlagskriterium berücksichtigt werden? Was ist bei der Gewichtung zu beachten? Wie kann eine Präsentation in die Wertung mit einfließen?

In Impulsreferaten wollen Rechtsanwältin Dr. Ingrid Reichling, Rechtsanwalt Tobias Osseforth und Rechtsanwältin Nina Kristin Scheumann diese Fragen beantworten und anschließend mit den Teilnehmern ihre Fälle diskutieren.

Die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie in der rechten Spalte auf dieser Seite.

Dr. Ingrid Reichling

Dr. Ingrid Reichling

ist Rechtsanwältin und seit 2004 Partnerin bei GvW. Seit Beginn Ihrer juristischen Karriere 1995 hat Sie sich auf das Öffentliche Recht und das Vergaberecht spezialisiert und berät sowohl öffentliche Auftraggeber als auch Bewerber/Bieter bei komplexen Vergabeprojekten und tritt im Rahmen von Nachprüfungsverfahren vor den Vergabekammern und –senaten auf. Als Referentin hält sie Seminare und Inhouse-Schulungen und veröffentlicht insbesondere im Bereich Vergaberecht.

Nina Kristin Scheumann

Nina Kristin Scheumann

ist Rechtsanwältin bei GvW Graf von Westphalen. Als Fachanwältin für Vergaberecht ist sie spezialisiert auf das Vergaberecht und berät sowohl öffentliche Auftraggeber als auch Bewerber/Bieter bei komplexen Vergabeprojekten und tritt im Rahmen von Nachprüfungsverfahren vor den Vergabekammern und -senaten auf. Als Referentin hält sie Seminare und Inhouse-Schulungen und veröffentlicht insbesondere im Bereich Vergaberecht.

Anmeldung

Registrierungsformular downloaden

In Googlemaps öffnen

Ort
GvW Graf von Westphalen München
Sophienstraße 26
80333 München

Kommende Veranstaltungen