Dr. Paolo Ramadori, LL.M.

Dr. Paolo Ramadori, LL.M.

Rechtsanwalt

p.ramadori@gvw.com
T +49 40 359 22-119
F +49 40 359 22-238

Standort
Hamburg
GvW Graf von Westphalen
Poststraße 9 – Alte Post
Eingang Fleetseite
20354 Hamburg

Schwerpunkte
Öffentliches Baurecht
Umweltrecht und Planungsrecht

Sprachen

Deutsch, Englisch, Italienisch, Grundkenntnisse Französisch

Ausbildung

Studium in Berlin und London (LL.M. in Public Law)

Veranstaltungen
Archiv
Veröffentlichungen
  • Die Abwägung von Freiheit und Sicherheit. Eine rechtsvergleichende Untersuchung der grund- und menschenrechtlichen Vorgaben in Deutschland und im Vereinigten Königreich, Baden-Baden 2020 , Dissertation
  • Berliner „Mietendeckel“: Gesetzgebungsverfahren vor dem Abschluss, GvW Newsletter Januar 2020
  • Grundrechte als objektive Werte: Das Lüth-Urteil (1), in: Grimm (Hg.), Vorbereiter – Nachbereiter? Studien zum Verhältnis von Verfassungsrechtsprechung und Verfassungsrechtswissenschaft, Tübingen 2019, S. 39-72
  • Nachbarschutz von Festsetzungen über das Maß der baulichen Nutzung auch bei übergeleiteten Plänen, GvW Newsletter Dezember 2018
  • „Absent precise guidance from the founding era” – Der Supreme Court und das digitale Zeitalter, Blogbeitrag für den Verein „Junge Wissenschaft im Öffentlichen Recht”, erschienen am 9.10.2014 (http://www.juwiss.de/122-2014)
  • Entscheidungsbesprechung BVerwG, Urt. v. 20.12.2012 – 4 C 11/11, in: ZJS 2014, S. 98 – 104 (Richtlinienkonforme Auslegung von § 34 Abs. 1 BauGB, zusammen mit Prof. Dr. Michael Fehling)
  • Jackson v. HM Attorney General: A German Perspective, in: University College London Jurisprudence Review (17) 2011, S. 147 - 180
Aktuelles
Drucken