Dr. Philine Fabig

Dr. Philine Fabig

Rechtsanwältin, Fachanwältin für internationales Wirtschaftsrecht

Senior Associate

p.fabig@gvw.com
T +49 40 35922-149
F +49 40 35922-123
Download Vcard

Standort
Hamburg
GvW Graf von Westphalen
Poststraße 9 – Alte Post
Eingang Fleetseite
20354 Hamburg

Schwerpunkte
Handelsrecht und Zivilrecht
Vertriebsrecht
Prozessführung
Schiedsverfahren
Frankreich Desk

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch

Ausbildung

Studium in Hamburg und Lyon/Frankreich

Veröffentlichungen
  • Keine Einbeziehung der Organe in eine Gerichtsstandsvereinbarung der Gesellschaft mit einem Dritten („Leventis“), Anm. zu EuGH, Urteil vom 28.06.2017, C-436/16, jurisPR-IWR 5/2018 Anm. 1
  • Keine schwebende Zulässigkeit des Verfahrens bei Aussetzung des Verfahrens nach Art. 29 Abs. 1 Brüssel Ia- VO, Anm. zu BGH, Urteil vom 22.02.2018, IX ZR 83/17, jurisPR-IWR 3/2018 Anm.1
  • "Es bleibt dabei: Im Zweifel besteht ein Gerichtsstand am Sitz des Vertriebsmittlers", Betriebs-Berater 2018, S. 780
  • Keine Rechtshängigkeit des Hauptverfahrens durch vorheriges selbstständiges Beweisverfahren ("HanseYachts"), Anm. zu EuGH, Urteil v. 04.05.2017, C-29/16 jurisPR-IWR 5/2017 Anm.3
  • Übersetzungen bei Auslandszustellung innerhalb der EU?, NJW 2017, S. 2505 (mit Benedikt Windau)
  • Keine Wiedereinsetzung nach nationalem Prozessrecht neben Art. 19 Abs. 4 EuZVO ("Lebek") , Anm. zu EuGH, Urteil v. 07. 07.2016, C-70/15, jurisPR-IWR 4/2017 Anm.5
  • Erfolgsortzuständigkeit und potenziell unbegrenzte Kognitionsbefugnis in Abhängigkeit vom anwendbaren Recht ("Concurrence"), Anm. zu EuGH, Urteil v. 21.12.2016, C-618/15 jurisPR-IWR 4/2017 Anm.3
  • Legal Action in Germany may prevent Legal Proceedings in France, GvW International June 2017 (mit Wolf Müller)
  • Internationales Wettbewerbsprivatrecht nach Art. 6 Rom II-VO – Einheitliche Anknüpfung des Wettbewerbsrechts?, Pro Universitate Verlag im BWV, Diss. 2016
  • Schadensersatzklage wegen plötzlichen Abbruchs langjähriger Geschäftsbeziehungen, Anm. zu EuGH, Urt. v. 14.07.2016 - C-196/15, jurisPR-IWR 3/2017 Anm. 1
  • Klage in Deutschland kann Verfahren in Frankreich verhindern, GvW Newsletter Mai 2017 (mit Wolf Müller)
  • Internationales Wettbewerbsprivatrecht nach Art. 6 Rom II-VO – Einheitliche Anknüpfung des Wettbewerbsrechts?, Diss. 2016, Pro Universitate Verlag im BWV
  • Aussetzung des Verfahrens bei Aufrechnung mit einer schiedsbefangenen Forderung, Anm. zu OLG Celle, Beschl. v. 02.03.2016 -13 U 140/15, jurisPR-IWR 5/2016 Anm. 4
  • Der Vertragshändlerausgleich in internationalen Verträgen, ZVertriebsR 2016, S. 144
  • Gerichtsstand für aktive Interventionsklage eines Dritten, Anm. zu EuGH, Urt. v. 21.01.2016 - C-521/14, jurisPR-IWR 3/2016 Anm. 2
  • Ausgleichsanspruch des Vertragshändlers auch in grenzüberschreitenden Verträgen unabdingbar, GvW Newsletter April 2016
  • Ausschließliche Zuständigkeit im Belegenheitsstaat für Antrag auf Auflösung einer Miteigentümergesellschaft an unbeweglichen Sachen, Anm. zu EuGH, Urteil vom 17.12.2015 - C-6o5/14, IWRZ 2/2016
  • Verbraucherschutzgerichtsstand auch für Annexverträge, Anm. zu EuGH, Urt. v. 23.12.2015 - C-297/14, jurisPR-IWR 2/2016 Anm. 3
  • Abschaffung der Distanzdelikte bei Wettbewerbsverletzungen durch Internetvertrieb?, Anm. zu OLG Dresden, Urt. v. 15.07.2015 - U 0003/15 Kart, jurisPR-IWR 1/2016 Anm. 2
  • Wirkungen von Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Urteile, Anm. zu OLG München, Beschl. v. 16.11.2015 - 34 Wx 314/15, jurisPR-IWR 4/2015 Anm. 3
  • EuGH klärt Formvoraussetzungen für Gerichtsstandvereinbarungen bei Vertragsschluss im Internet, GvW Newsletter Oktober 2015
  • Einbeziehung einer Gerichtsstandsvereinbarung in AGB bei Vertragsschluss im Internet ("El Majdoub"), Anm. zu EuGH, Urt. v. 21.05.2015 - C-322/14, jurisPR-IWR 3/2015 Anm. 2
  • Gerichtsstandsvereinbarung in einem dem CISG unterliegenden Kaufvertrag, Anm. zu BGH, Urt. v. 25.03.2015 - VIII ZR 125/14, jurisPR-IWR 2/2015 Anm. 2
  • Anwendungsbereich des Art. 23 EuGVVO auch ohne Auslandsbezug; Reichweite der Gerichtsstandsvereinbarung bei einer Stufenklage, Anm. zu OLG Frankfurt, Urt. v. 30. 3. 2015 - 23 U 11/14, jurisPR-IWR 01/2015 Anm. 2
  • Verbrauchergeschäfte zwischen Fernabsatz und Direktvertrieb – Teil II, GvW Newsletter August 2014 (mit Dr. Christian Triebe)
  • Seit 13. Juni 2014 neue Vorgaben für Verbrauchergeschäfte in Kraft, GvW Newsletter Juni 2014 (mit Dr. Christian Triebe)
Aktuelles
Mitgliedschaften

DIS40 der Deutschen Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e.V. (DIS)

Drucken