GvW Graf von Westphalen unterstützt Württembergische Lebensversicherung AG beim Kauf einer Hotelentwicklung im Mainzer Zollhafen

Die Württembergische Lebensversicherung AG (WLV) hat von der zur UBM-Gruppe gehörenden Mainz Zollhafen Hotel GmbH & Co. KG eine durch die Verkäuferin noch zu errichtende Hotelanlage im Mainzer Zollhafen im Wege eines ‚forward deals‘ erworben. Der Kaufpreis für diese Hotelentwicklung liegt bei rund 24 Mio. Euro. GvW Graf von Westphalen hat die WLV bei dieser Transaktion durch den Münchener Partner Dr. Christian Zerr (Hospitality & Immobilien) und Shari Roßkamp (Immobilien, Frankfurt) beraten.

Geplant ist im Mainzer Zollhafen ein Hotel der zur Wyndham-Gruppe gehörenden Marke Super 8 mit der Grünwalder GS Star GmbH als Betreiber. Das Super 8-Hotel sieht 216 Zimmer vor. Mit der Fertigstellung der Projektentwicklung wird im zweiten Quartal dieses Jahres gerechnet.

Die Württembergische Lebensversicherungs AG mit Sitz in Stuttgart gehört zu den größten Lebensversicherungen in Deutschland. Der schwäbische Konzern zählt schon seit vielen Jahren zu den Mandanten von Dr. Christian Zerr, die er bei zahlreichen Hoteltransaktionen begleitet.

主要联系人

Dr Tim Nesemann
Lawyer
电话 +49 89 689077-0
t.nesemann@gvw.com

最新消息