Compliance im Internationalen Handel,
Hamburg, 18. April 2013

Compliance im Internationalen Handel

Der Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen und der Unternehmensgrundsätze kommt im Außenhandel besondere Bedeutung zu. Gleichzeitig lauern hier erhebliche Gefahren: bei Verstößen drohen finanzielle Einbußen und Sanktionen für das Unternehmen sowie strafrechtliche Konsequenzen für Mitarbeiter und Verantwortliche.
Die Veranstaltung  „Compliance im internationalen Handel“ befasst sich mit den typischen Risiken von Unternehmen, die im Import/Export oder der internationalen Lieferkette tätig sind. Der Seminarinhalt geht dabei über die typischen zoll- und außenwirtschaftsrechtlichen Risiken hinaus und umfasst auch den in der Praxis bedeutsamen Aspekt der internationalen Korruptionsbekämpfung sowie die Einhaltung sozialer/ethischer Mindeststandards: Unternehmen wird häufig unmittelbar die Verantwortung für die Auswahl ihrer Vertragspartner und deren Handlungsweisen zugeschrieben. Anhand von praxisbezogenen Beispielsfällen werden typische Risikokonstellationen und Maßnahmen zu ihrer Eindämmung dargestellt. Erfahrene Praktiker aus verschiedenen Institutionen geben ihr Wissen weiter.

Das Seminar wird veranstaltet von der Hamburger Zollakademie HZA in Zusammenarbeit mit der Bucerius Education GmbH.

 Dr. Lothar Harings

ist Rechtsanwalt und Partner bei Graf von Westphalen. Er ist Mit-Gründer und -Geschäftsführer der Hamburger Zollakademie. Darüber hinaus ist er Lehrbeauftragter an der Bucerius Law School. Lothar Harings ist Mitglied im Vorstand des Europäischen Forums für Außenwirtschaft, Zölle und Verbrauchsteuern (EFA) und im Beirat des Zentrums für Außenwirtschaftsrecht (ZAR). Der Schwerpunkt seiner anwaltlichen Tätigkeit liegt im Recht der Europäischen Union.

Register for this event

professional@the-klu.org
Download registration form

Open in Googlemaps

Location
Bucerius Law School
Jungiusstraße 6
22355 Hamburg
Deutschland

Upcomming Events