Berlin: Fremdsprachenkorrespondent (m/w/d)

Für unseren Standort Berlin suchen wir ab sofort einen Fremdsprachenkorrespondenten (m/w/d).

Sie sollten über eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Fremdsprachensekretär, Fremdsprachenkorrespondent, Europasekretär, Bürokaufmann oder in vergleichbarer Position verfügen. Sie sollten den Herausforderungen eines anspruchsvollen Partnersekretariats gewachsen sein – bereits gesammelte Berufserfahrung, z. B. in einer international tätigen Kanzlei oder in einem international agierenden Unternehmen wäre von Vorteil. Darüber hinaus sind sehr gute MS-Office-Kenntnisse, insbesondere MS Word, Excel und Outlook, sehr gute, in der Praxis erprobte Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie die perfekte Beherrschung der deutschen Sprache und Rechtschreibung unerlässlich. Teamfähigkeit, eine selbstständige, strukturierte und verantwortungsbewusste Arbeitsweise sowie Flexibilität setzen wir voraus.

Zu Ihren Aufgaben gehört die aktive Unterstützung eines Berliner Partners in den Bereichen Digitalisierung, IT und Datenschutz sowie Gesellschaftsrecht. Sie übernehmen die allgemeinen Sekretariatsaufgaben einschließlich Korrespondenz, Telefonservice und Mandantenbetreuung sowie Abrechnung erbrachter Leistungen und die Organisation von Reisen. Die Tätigkeit erfordert ein hohes Maß an strukturiertem und zuverlässigem Arbeiten. Gefragt sind Organisationsvermögen und eine gute Auffassungsgabe für eine weitestgehend selbständige Erledigung der anfallenden Arbeiten.

Wir bieten Ihnen u. a. eine anspruchsvolle Vollzeittätigkeit, eine leistungsorientierte Bezahlung, die Übernahme der Fahrtkosten, einen Zuschuss zum Mittagessen und nicht zuletzt ein teamorientiertes Umfeld sowie einen modernen Arbeitsplatz in einer angenehmen, kollegialen Arbeitsatmosphäre im Zentrum Berlin.

Wenn Sie über ein sicheres Auftreten, Zuverlässigkeit sowie Neugier und Motivation verfügen, geben wir Ihnen gerne die Möglichkeit, sich in ein dynamisches Team einzubringen!

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins bevorzugt per E-Mail.